Ausgabe 21/2016

Preis/Leistung entscheidet
HAKA-Outdoor-Studie 2016

Kongress: »Gehen Sie noch shoppen?«

Droht der Modehandel an der Technologisierung und disruptiven Geschäftsmodellen zu scheitern? Am Modehandelskongress in Düsseldorf lautete die Antwortet einmal mehr: Jein. Mit Erdbeerparty, Manga-Workshop oder Häkel-WM gegen die Übermacht von Amazon und Zalando anzutreten, das ist mutig und innovativ zugleich. Ellen Wigner betreibt im fränkischen Zirndorf den Concept-Store »erlebe wigner!«, und wer in dem 2.500 m² großen Laden einkauft, bekommt wirklich jede Menge Erlebnis geboten.  


Blogger: Blog-Business

150 Blogger trafen sich am FashionCamp Vienna. Instagram, Community-Building, Geschäftsmodelle – Professionalität ist gefragt. Zum siebenten Mal am Start: Das FashionCamp Vienna mauserte sich über die Jahre hinweg zur größten deutschsprachigen Lifestyle-Blogger-Konferenz. Heuer and das Gipfeltreffen der heimischen Bloggerszene erstmalig im grandiosen Ambiente des Luxushotels Park Hyatt in der Wiener City statt. Und dabei war das FashionCamp Vienna mit 150 Bloggern, Vloggern und Digital Influencern bis auf den letzten Platz ausgebucht.


Start-up: Öfter mal was Neues

Der überwiegende Teil der Start-ups kommt aus dem Technologiebereich. Aber auch in der Mode werden ständig neue Konzepte und Brands entwickelt. Einige sind langlebig, viele Sternschnuppen – wenn auch interessante. Früher gründete man ein Unternehmen. Heute werden Start-ups gelauncht und per Crowdfunding finanziert. So cool das alles klingen mag, auf lange Sicht müssen auch die Durchstarter und Pop-ups den Gesetzmäßigkeiten der GmbH genügen: Gehälter, Steuern und Versicherungsbeiträge sind zu bezahlen, Vertrieb und Marketing zu organisieren – und vieles mehr.


Studie Outdoor 2016: Erfolgskriterium Optik

In erster Linie »schön« muss eine Jackenkollektion sein, damit sie bei Österreichs HAKA-Händlern punkten kann – dann erst folgen kaufmännische Tugenden. Lesen Sie hier alle weiteren Ergebnisse der Outdoor-Studie 2016. Zum nunmehr dritten Mal arbeitet die Textil Zeitung mit den professionellen Markt- und Meinungsforschern von Integral (Wien) zusammen. Zur Erinnerung: Vor einem Jahr standen Herrenhemden im Fokus. Mit dem Ergebnis, dass für Männermodenhändler und HAKA-Einkäufer die gute Stoffqualität samt einwandfreier Verarbeitung, gefolgt von guter Passform sowie der richtigen, vollständigen und pünktlichen Lieferung die entscheidendsten Kriterien sind, um ein Label fürs eigene Sortiment aufzunehmen und zu pflegen.


Online Ausgaben

Als registrierter Benutzer können Sie alle Ausgaben als PDF downloaden.

Zur Anmeldung

Wenn Sie noch keine Login-Daten haben, können Sie sich hier registrieren.