Ausgabe 10/2018

Mode neu entdecken
Zwischen Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Handel: Konsum oder Investition?

Wofür und wie weit die Österreicher 2017 ihre Geldbörsen geöffnet haben, beleuchtet die neue Studie »Handel in Zahlen«. Die Konsumlaune steigt, die privaten Haushaltsausgaben sind im letzten Jahr ebenfalls gewachsen. Nun untersuchten Branchenradar.com Marktanalyse und der Handelsverband gemeinsam, wie sich das auf den heimischen Handel ausgewirkt hat. Das Ergebnis der gemeinsamen Studie »Handel in Zahlen. Neu gedacht. Die Jahresbilanz 2017« ist durchaus erfreulich.


Marken: Übernahme von Wolford abgeschlossen

Die Vorarlberger Marke ist ab sofort Teil der chinesischen Fosun Fashion Group und als solche Schwester von Lanvin und Tom Tailor. Ein neuer Fokus soll auf Asien liegen. Die chinesische Fosun Industrial Holdings ist mit rund 58 % neuer Mehrheitseigentümer von Wolford. Fosun ist der größte in Privatbesitz befindliche Konzern Chinas. Konkret hat der Investor 51 % der Anteile von der bisherigen Hauptaktionärsgruppe rund um die Gründerfamilien Palmers und Wilhelm (WMP Familien-Privatstiftung, Sesam Privatstiftung, M. Erthal & Co. Beteiligungsgesellschaft m.b.H. sowie nahestehende natürliche Personen) übernommen und dafür 32,6 Mio. Euro bezahlt. Weitere 7 % wurden aus dem Streubesitz um 4,9 Mio.Euro  zugekauft.


Kongress: Copenhagen Fashion Summit - Mode für eine bessere Welt

Kann die Mode die Welt verändern? Oder muss es umgekehrt sein? Im ehrlichen Bemühen um eine faire, transparente, menschenwürdige Modewelt ging der sechste Copenhagen Fashion Summit über die Bühne. Ein Resümee. Eingefleischten Republikanern fällt der Start zum Copenhagen Fashion Summit nicht ganz leicht: Ein Sprecher aus dem Off »ersucht« rund 1.000 Gäste im Kopenhagener Konzerthaus aufzustehen, um »Her royal Highness« Kronprinzessin Mary von Dänemark zu begrüßen. Erst bis die gebürtige Australierin in der erste Reihe Platz genommen hat, darf sich auch das Auditorium wieder setzen.


Mode: Einmal um die Welt

New York, Australien, Argentinien und Chile. Vier Orte, die unterschiedlicher nicht sein könnten und trotzdem so manche Gemeinsamkeit aufweisen. Modetrends zum Beispiel. Doch wo entstehen welche Tendenzen? Welche Designer geben am anderen Ende der Welt den Ton an? Ein Lokalaugenschein.


IT & Logistik: Herrenmode ONLINE kaufen

Ein virtueller Auslagenbummel, konsequent nach angezeigtem Google-Ranking : Zu Aha-Erlebnissen gesellt sich eine sehr persönliche Einschätzung. Ich geb's zu: An dieser Stätte war ich noch nie. Denn nicht in der Einkaufsstraße, nicht in der Shoppingmall, sondern bei Google versuche ich mein Glück. »Herrenmode online kaufen« ist schnell eingetippt. Und wie bei einem realen Auslagenbummel gehe ich schnurstracks quasi die Ladenzeile entlang, schaue links und rechts und halte an, wo mich »was anspringt«.


Online Ausgaben

Als registrierter Benutzer können Sie alle Ausgaben als PDF downloaden.

Zur Anmeldung

Wenn Sie noch keine Login-Daten haben, können Sie sich hier registrieren.