Ausgabe 08-09/2019

Wäsche
Soft ist das neue sexy

Hemden
Modethemen statt Massenware

Handel
Jammern bringt nichts

Handel: Es braucht eigene Ideen

Schon Wochen vor der Veranstaltung war das Handelskolloquium ausverkauft. Der Andrang zeigt: Der Handel denkt über seine Zukunft nach und sucht nach neuen Ideen, denn Jammern gegen Amazon & Co. hilft nichts (ÖTZ 08-09/2019 S. 10ff.).

Mode: Hemdentrends F / S 2019

Der Vielfalt von Drucken sind in diesem Sommer keine Grenzen gesetzt. Sie sind in allen Varianten unverzichtbar, ganz gleich, ob Minimalismus, große florale Prints oder Prints auf Struktur. Bedruckte Leinenoptik sind starke Renner. Die Wiederentdeckung von Materialien wie Seersucker und Jersey und die Neuinterpretation von Klassikern wie Kurzarm greifen den hohen Anspruch an Bewegungsfreiheit und Bequemlichkeit auf und stellen den Wohlfühlfaktor ins Rampenlicht (ÖTZ 08-09/2019 S. 18ff.).

Mode: Keine Kompromisse in Sachen Nachhaltigkeit

Es gibt kaum eine Diskussion über die Zukunft, die aktuell ohne die Schlagworte Innovation und Nachhaltigkeit auskommt. So auch im Strickgeschäft. Die TZ begab sich auf eine Suche nach Umsatztreibern, Erfolgsgaranten und Zukunftsprognosen, um zu erfahren, wie der Markt gestrickt ist (ÖTZ 08-09/2019 S. 25ff.).

Mode: An die Wäsche

Man zeigt sie nur selten her, trägt sie aber täglich auf der Haut und möchte eine gute Figur darin machen - sich in erster Linie aber richtig gut darin fühlen. Die Wäscheindustrie punktet immer mehr mit soften Themen, Komfort und moderne Materialien stärken das Businnes (ÖTZ 08-09/2019 S. 30ff.).


Online Ausgaben

Als registrierter Benutzer können Sie alle Ausgaben als PDF downloaden.

Zur Anmeldung

Wenn Sie noch keine Login-Daten haben, können Sie sich hier registrieren.