Fashion

Zum ersten Mal Tracht bei H&M

Am 22. August lancierte H&M erstmals eine Oktoberfest-Kollektion.

Während andere Fast-Fashion-Ketten wie New Yorker und Co. sich regelmäßig an traditionellem Gewand versuchen, hat H&M den Schritt bisher nicht gewagt. Das hat sich heuer geändert. Am 22. August erschien für die Linie Divided erstmals eine Trachtenkollektion für Frauen und Männer beim schwedischen Moderiesen.

Inspiration für den Designprozess von H&M war der Stil junger Oktoberfestbesucher aus der ganzen Welt, die Trachten nicht nur klassisch tragen, sondern auch trendbewusst kombinieren. Daraus entstanden fünf verschiedene Dirndlmodelle in unterschiedlichen Längen und Schnitten. Als Variation können alle Dirndl mit zwei verschiedenen Blusen getragen werden. Teil der Damenkollektion ist außerdem eine Trachtenshorts mit passender karierter Hemdbluse. Für Männer gibt es eine trägerlose Trachtenhose aus Kunstleder, die mit verschiedenen Hemden, einer Weste und einem lässigen Strickcardigan kombiniert werden kann. Die Farbpalette reicht bei den Damen von Rosa, Hellblau und Beige über einen kräftigen Beerenton bis hin zu leuchtendem Dunkelblau. Für die Herren wurden die für Trachten charakteristischen Farben gewählt: Braun, Weiß und Dunkelgrün mit Akzenten in Rot und Blau. 

Von: Márcia Neves