Business

XYZ ist wieder weg

Nach nur zwei Jahren hat sich das osteuropäische Premium-Multilabel-Konzept XYZ wieder aus Österreich zurückgezogen.

Im März 2017 wurde im Villacher Einkaufszentrum Atrio der erste Store des Konzepts XYZ hierzulande eröffnet. Mit Mode- und Schuh-Marken für Damen und Herren wie Polo Ralph Lauren, Superdry, Armani Jeans, Tosca Blu, Michael Kors und Ugg versuchte die slowenische Sportina Group ihren Markteinstieg in Österreich. Im August 2017 folgte ein zweiter Store in den City Arkaden in Klagenfurt, zu einer geplanten dritten Eröffnung in der SCS kam es nicht mehr. Denn was in zehn mittel- und osteuropäischen Ländern und in Städten wie Ljubljana, Zagreb, Belgrad und Sarajevo geklappt hatte, wollte in Österreich nicht aufgehen. Die Klagenfurter Filiale wurde bereits mit Ende April wieder geschlossen, im Juni folgte die Schließung des Stores im Atrio. An gleicher Stelle im Obergeschoß des Einkaufszentrums soll im September s.Oliver auf rund 300 m2 neu eröffnen.

Von: Manuel Friedl