Business

Woolrich eröffnet neuen Flagship-Store in New York

Im New Yorker Stadtteil Soho bietet die amerikanische Traditionsmarke seinen Kunden ein innovatives, dynamisches Einkaufserlebnis.

Auf 4.000 qm Fläche präsentiert Woolrich seinen neuen Flagship-Store in New York. In Zusammenarbeit mit dem Architekten Andrea Caputo wurde das Konzept entworfen, das Outdoor nach Innen bringen möchte. Der Schwerpunkt liegt auf organischen Elementen wie einer warmen Holzdielendecke, rohen Rindendetails, Lederakzenten und Arrangements mit lebendigem Grün. Der Shop verfügt über ein modulares Konzept, das eine flexible Umgebung für zukünftige Installationen, Kollektionspräsentationen und Events rund um Community Building schaffen soll.

Performance live erleben

Mit einem eigens eingerichteten Schneeraum bietet Woolrich seinen Kunden die Möglichkeit, die Outerwear bei extremen Wetterkonditionen zu testen und bei Schneesturm oder eiskalten Minustemperaturen die Performance der Produkte live zu erleben. Auch die Personalisierung der Styles ist in dem Store möglich. Andrea Canè, Global Creative Director, erklärt die Vision: »Als ich das Konzept für NY entwickelte, konzentrierte ich mich auf den Wunsch, die Bedürfnisse der Verbraucher sowie die Veränderungen im Einzelhandelsumfeld zu berücksichtigen. Ausschlaggebend für die Konzeptentwicklung waren unsere ständige Kultur des Miteinanders, das rasante Leben von heute und die Notwendigkeit anpassungsfähiger Ladenlayouts. Die Modularität dieses Raums wurde zu meinem Mantra und zusammen mit dem Architekten Andrea Caputo beschlossen wir, eine Hardware/Software-Metapher zu implementieren. Die Hardware des Geschäfts ist die Infrastruktur (permanente Einrichtungen), während die austauschbaren Module (bewegliche Einrichtungen) die Software sind. In unserem Geschäft in Mailand experimentierte ich mit historischem Storytelling, sensorischem Erleben und der Integration von Urbanem und Outdoor. Der New York Flagship-Store ist eine Weiterentwicklung dessen.«

Von: Sandra Seck