Fashion

Vis a Vis: »Pay what you want« im Schau

Das Streetwear Modelabel Vis a Vis lädt am 30. November 2017 zum Event »Schau Nähen im Schau« in das kultige Schau in Rudolfsheim Fünfhaus.

Beim Event »Schau Nähen im Schau«, in der Märzstraße 67 neben dem Augustin, haben Fashionistas vier Tage lang die Möglichkeit trendige, urbane Mode von Jungdesignerin Andrea Kerber zu entdecken. Die Besonderheit: es wird vor Ort genäht. Dabei läuft das Ganze unter dem Motto »Pay what you want«. Den Besuchern wird somit, bei einigen Teilen, die Entscheidung in die Hände gelegt, wie viel sie für ihre Lieblingsteile bezahlen möchten. Bei dem Event werden Teile der aktuellen Herbst/Winter Kollektion von Vis a Vis, eine Auswahl an Streetcouture und außergewöhnliche Accessoires präsentiert. Dabei wird auf die Farben Grau und Olive sowie auf Akzente in Rose und Gelbgrün gesetzt. Verarbeitet werden ausschließlich edle Naturmaterialien. »Kunst erzeugt mit ihrer Aussagekraft Gefühle. Genauso wie Mode. Mit dem Stil, den wir tragen, zeigen wir sehr viel über uns und unsere innere Einstellung«, so die 23-jährige Jungdesignerin Andrea Kerber.

Vis a Vis

Das Streetwear Modelabel, mit Sitz in Wien,wurde im April 2016 von der Tirolerin Andrea Kerber gegründet. In Rudolfsheim Fünfhaus, im 15. Wiener Gemeindebezirk, eröffnete sie zeitgleich den dazugehörigen Showroom. In ihren Kollektionen vereint die Jungdesignerin Prunk und Urbanität. Hosen, Shorts, Kleider, Shirts, Blusen und auch raffiniert geschnittene Jacken gehören zum Sortiment. Ein Label für selbstbewusste Frauen, die feminine Mode mögen.