Business

Textilindustrie wächst wieder

Die 123 Betriebe der österreichischen Textilindustrie konnten ihre Umsätze 2017 um 1,5 % steigern.

Die österreichische Textilindustrie hat Ihre Umsätze im Vorjahr um 1,5 % auf 2,45 Mrd. Euro gesteigert. Das geht aus dem soeben erschienenen Statistischen Jahresbericht des Industrieverbands TBSL (Textil, Bekleidung, Schuh, Leder) hervor. Dabei stieg der Umsatz, der mit klassischen Textilien erzielt wurde, um 4,3 % auf 1,3 Mrd. Euro, während der Bereich Technische Textilien um 1,5 % auf 1,16 Mrd. Euro rückläufig war. Die Exportquote stieg von 68,4 auf 69,3 %. Mit großem Abstand wichtigster Exportmarkt ist mit einem Exportwert von 735 Mio. Euro (+1,0 %) weiterhin Deutschland, vor Polen (168 Mio. Euro; +18,3 %) und Frankreich (151 Mio. Euro; -16,1 %). Die Zahl der Beschäftigten sank leicht (-0,7 %) auf einen neuen Tiefststand von 11.520 Personen. Zur Berufsgruppe Textilindustrie zählen österreichweit 123 Unternehmen.

Von: Manuel Friedl