Business

Strellson: Erster Franchise-Store in Österreich

In Klagenfurt eröffnet das Schweizer Modeunternehmen mit einem erfahrenen Partner seinen ersten österreichischen Franchise-Store.

Auf einer Fläche von knapp 110 m² eröffnete Strellson am 28. März seinen ersten Store in Österreich – und damit zugleich seinen ersten Franchise-Store im deutschsprachigen Raum. In Klagenfurt in bester City Lage am Alten Platz präsentiert das Mode- und Lifestyleunternehmen aus der Schweiz seine Menswear-Marke mit der Business Linie Strellson Premium, der Casual Linie Strellson Sportswear sowie mit Taschen, Schuhen und Accessoires. Die Landeshauptstadt von Kärnten ist für Strellson nach eigenen Angaben ein strategisch wichtiger Standort, an dem die Schweizer mit der Idols Fashion GmbH einen Partner mit langjähriger Erfahrung gefunden haben. Die beiden Inhaber Georg Amlacher und Thomas Müller ergänzen sich und wollten ihre Erfahrungen zusammenbringen: Thomas Müller lernte bei Brühl in Graz die Welt der Herrentextilien kennen und ist heute als Werbefachmann mit eigenem Unternehmen aufgestellt. Georg Amlacher ist selbst Händler und betreibt mit seiner A3 Trading zehn Stores, darunter klassischen Franchise mit s. Oliver, Tally Weijl und der CBR-Holding sowie einem eigenem Retail mit Kindermode. Seine Geschäfte sind in Osttirol, Kärnten und der Steiermark. Wieso nun Klagenfurt? «Das ist meine Heimat! Und ich habe den Anspruch, ein Innenstadt-Händler zu sein, der zur Stadtentwicklung beiträgt. Das bedeutet, man muss Nischen besetzten und hochwertige Ware anbieten. Zuvor habe ich in dem Geschäftslokal Tally Weijl geführt, aber dieses junge Massenkonzept war für diesen Standort nicht optimal.

Die Idee eines reinen Menswear-Konzepts hatte ich schon lange. Ich kannte den Vertreter von Strellson, habe mir dann die Kollektionen angeschaut, die mich sehr überzeugt haben, und so haben wir uns dafür entschieden. Und die Chemie zwischen Strellson und uns hat gleich gestimmt, » erklärt Amlacher. Nach fünfzehn Jahren Handelstätigkeit fühlt er sich erfahren genug für ein reines Männerkonzept, der Zeitpunkt passt für ihn perfekt. Trotz und gerade wegen der schwierigen Marktlage: «Es ist zweifelsohne eine Marktlücke in Klagenfurt. Aber gerade die Kombination von Eleganz und Casual, die Strellson in den Kollektionen zeigt, schafft einen lässigen Chic, der sehr gut zu uns nach Klagenfurt und zur exklusiven Urlaubsstimmung am Wörther See passt. »

Lokale Kooperationen stärken Innenstadt

Die beiden Inhaber möchten ihren Kunden die Herrenmode als entspanntes Einkaufserlebnis nahebringen und bieten einen Service an, der auch unkompliziert über Whats App genutzt werden kann, um außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten zu shoppen und volle Flexibilität zu genießen. Natürlich im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus planen sie über einen gepflegten Kaffee hinaus Whiskey-, Gin-, Wein- und Zigarrenverkostungen. Dabei sind lokale Kooperationen wichtig. Sei es die örtliche Schnapsbrennerei oder die Schneiderin, die nur 500 m entfernt ihr eigenes Geschäft hat und für Änderungen auch mal in den Strellson-Store kommt, um Maß zu nehmen. Der Servicegedanke soll zelebriert werden, und trägt somit aktiv zur Stadtentwicklung bei. Zur Veranstaltung zum Pre-Opening am Vorabend waren über 100 Gäste geladen, darunter Persönlichkeiten aus der Region wie die beiden Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Wolfgang Germ oder Szene-Gastronom Werner Krassnitzer. Für das musikalische Ambiente sorgte ein DJ mit einem bunten Mix aus Funk & Popmusik. Strellson ist weltweit in mehr als 60 Monostores in über 50 Ländern vertreten und führt eigene Stores in Berlin, Düsseldorf, München, Frankfurt am Main, Trier, Karlsruhe, Zürich und Konstanz.

Von: Sandra Seck