Business

Springfield ist wieder am österreichischen Markt

In der Plus City eröffneten die Geschäfte Springfield und Women’secret. Weitere Stores sind bereits fixiert.

Die spanische Modegruppe Tendam, die bis April 2018 unter dem Namen Grupo Cortefiel firmierte, ist wieder in Österreich aktiv. Kurz vor Weihnachten haben in der Plus City in Linz die ersten beiden Stores der Marken Springfield und Women’secret eröffnet. Weitere Eröffnungen sind bereits fixiert. So hat die ShoppingCity Seiersberg angekündigt, dass beide Marken noch im ersten Halbjahr auch dort einziehen werden.

Franchisenehmer aus Slowenien

Springfield steht für modernen Casual-Style für eine junge, urbane Zielgruppe beiderlei Geschlechts und betreibt weltweit mehr als 900 Stores. Women’secret verkauft Dessous, Nachtwäsche und Bademode für Damen in fast 700 Stores weltweit. Franchisenehmer für die Geschäfte in der PlusCity ist der slowenische Einzelhandelskonzern Magistrat International. Magistrat ist der größte Modehändler in Slowenien und betreibt die Department Stores Emporium und Galerija Emporiu sowie als Franchisenehmer mehr als 30 Shops von Marken wie Desigual, Zara, Hugo Boss und Gap in Slowenien, Kroatien, Serbien und Ungarn.

Über Tendam

Mit der Umbenennung auf Tendam hat der spanische Traditionskonzern Cortefiel eine umfassende Sanierung abgeschlossen, im Rahmen derer er sich vor einigen Jahren auch aus dem österreichischen Markt zurückgezogen hatte. Heute betreibt die Gruppe unter fünf unterschiedlichen Brands mehr als 2.000 Stores in 90 Ländern der Welt. Im Geschäftsjahr 2017/18 (per 28. Feb.) lag der Umsatz bei 1,15 Mrd. Euro (+ 2,4 %; like-for-like + 4,8 %). Dabei wurde erstmals wieder ein Gewinn erzielt: Das Nettoergebnis lag bei 98,6 Mio. Euro.

Von: Manuel Friedl