Business

Sportalm: Neues Storejuwel in Innsbruck

Das Kitzbüheler Unternehmen hat im Zentrum der Innsbrucker Innenstadt, in den RathausGalerien auf der Maria-Theresien-Straße, eine neue Niederlassung eröffnet. Auf zwei Etagen werden die Trachten-, Ski- und Fashion-Kollektion präsentiert.

Auf 225 m² Fläche und an präsentem Standort eröffnete der Sportalm Store Innsbruck nach nur dreiwöchiger Umbauzeit in den RathausGalerien und ersetzt so den ehemaligen Store in der Altstadt. Auf der neuen Fläche war zuvor Marc O‘ Polo eingemietet. Nun sollen auf zwei Stockwerken Sportalm-Kunden in das typische Kitzbüheler Flair des Unternehmens eintauchen. Unterstützt wird dies durch die Verwendung von unternehmensnahen Materialien: Im Kontrast zu einer Tiroler Schindelwand, welche sich über beide Stockwerke erstreckt, wurden ein personalisiertes Kunstwerk und stilvolle Hängeleuchten eingesetzt. Hölzerner Boden trifft auf ledergepolsterte Tresen, Metallmöbel auf Kuh- und Schafsfelle sowie Kuckucksuhren. Durch die Kombination von klassischen Tiroler Elementen und zeitgeistigen Eyecatchern entstand ein Mix aus Ursprünglichkeit und Weltgewandtheit, ganz im Sinne der Markenphilosophie. Das Sortiment umfasst die drei Linien Tracht, Ski und Fashion. Neben klassischen Warenträgern setzt eine »Modegalerie« einzelne Outfits in Szene.

Einkaufen als Erlebnis zu gestalten spiele für das Unternehmen eine immer wichtigere Rolle: »Der Wunsch war daher, in Richtung Concept Store zu arbeiten«, so die verantwortliche Innenarchitektin Theresa Obermoser. Zusätzliches Highlight des neuen Ladens ist ein Barbereich, welcher »den Kunden zum Genießen einlädt, während er sich von den neuesten Kollektionsteilen inspirieren lässt«.

Von: Lisa Hollogschwandtner