Business

Signa und Central Group übernehmen Schweizer Globus

Der Warenhauskonzern der Signa Holding wächst weiter. Mit der Übernahme von Globus setzt man auch in der Schweiz ein deutliches Zeichen.

Signa und Central Group übernehmen in einem 50:50 Joint Venture die Schweizer Globus AG sowie acht dazu gehörende Immobilien an Top-Innenstadt-Standorten vom Migros-Genossenschafts-Bund (MGB). Gemeinsam mit Globus und den Standorten von Signa und Central Group in Deutschland, Italien, Dänemark und zukünftig Österreich wird die Gruppe die führende Betreiberin und Eigentümerin von Luxuswarenhäusern in Europa.

Vittorio Radice, CEO Central Group Europe und Vertreter des Signa/Central Joint Ventures: »Globus ist für uns eine Herzensangelegenheit. Als Schweizer Traditionsmarke passt Globus hervorragend in unsere europäische Allianz mit starken lokalen und internationalen Marken.«

Ziel der neuen Eigentümer ist es, Globus durch eine zügige Integration und nachhaltige Repositionierung zur führenden Luxuswarenhaus-Gruppe der Schweiz mit starker nationaler Identität weiterzuentwickeln. Vittorio Radice dazu: »Im Verbund mit der KaDeWe-Group, Rinascente und Illum wird Globus Zugang zu internationalen Luxusmarken erhalten und vom Know-how-Transfer innerhalb unserer Gruppe profitieren. Parallel werden wir unser erfolgreiches europäisches Betriebsmodell auf Globus übertragen und standortspezifisch an die lokalen Bedürfnisse unserer Schweizer Kunden anpassen. Die Gesellschafter werden substantiell in die bestehenden Warenhäuser und die Marke Globus investieren, um die Zukunftsfähigkeit langfristig zu garantieren.«

Von: Brigitte Pfeifer-Medlin