Business

Seidensticker Group stellt Jacques Britt ein

Wie die Gruppe mit Sitz in Bielefeld kürzlich bekannt gab, wird der Geschäftsbetrieb der hauseigenen Premiummarke Jacques Britt nicht fortgeführt.

Die Seidensticker Group stellt mit Ablauf der Saison Herbst/Winter 2020/21 den Vertrieb ihrer Premiummarke Jacques Britt ein. Die Kollektionserstellung für die Frühjahr/Sommer Saison 2021 wurde bereits gestoppt. Die Aufträge der aktuellen Herbst/Winter Saison werden noch ausgeliefert, wodurch der Vertrieb im Rahmen des Abverkaufs zunächst noch fortgeführt werden kann. Auch das NOS Programm wird noch für einige Zeit verfügbar sein.

Der Schritt sei, so das Unternehmen in einer offiziellen Pressemitteilung, »eine bewusste ökonomische Entscheidung«. Die Gruppe wolle explizit die Stärkung der Kernmarke Seidensticker sowie das Private Label Geschäft fokussieren. »Wir bedauern diesen Schritt zutiefst und er ist uns keineswegs leicht gefallen. Schließlich war Jacques Britt über 50 Jahre lang Teil der Seidensticker Group. Zuletzt haben die Auswirkungen rund um das Coronavirus das Aufrechterhalten der Wirtschaftlichkeit jedoch strategisch betrachtet unmöglich gemacht«, begründet der geschäftsführende Gesellschafter Frank Seidensticker die Aufgabe des Geschäftsbereichs.

Von: Lisa Hollogschwandtner