Business

Roth eröffnet zweiten R2 Shop

Seit 6. September 2018 gibt es nun auch im Gleisdorfer Fachmarktzentrum GEZ einen Store von R2, dem jungen Shopkonzept der steirischen Modehändlerfamilie Roth.

»Wir hatten die Möglichkeit, gleich neben unserem bestehenden Modehaus eine Fläche von 270 m² zusätzlich zu mieten«, erzählt R2-Geschäftsführer Rainer Rauch. »Da wir mit dem Standort sehr zufrieden sind, haben wir zugeschlagen.«

Der neue R2 Store

Das GEZ in Gleisdorf zählt zu den besten Fachmarktzentren Österreichs und wurde im jüngsten Shopping Center Performance Report sogar als das aus Mietersicht erfolgreichste Center im ganzen Land ausgezeichnet. Besonderes Augenmerk lag auf der Gestaltung und dem Merchandising im Retro-Stil. So finden sich eine Lounge-Bar mit Sixties Couches und Kaugummiautomaten ebenso wie alte Schallplatten und Tonbandgeräte, die Türen der Umkleidekabinen sind aus verbeultem Blech.

Das Sortiment richtet sich an »Frauen jeden Alters«, so Rauch, zu den Stützen zählen u. a. Only, Tom TailorDenim, Guess, VeroModa, Pepe und Calvin Klein. Bei der Ladengestaltung konnten sich auch die Mitarbeiterinnen mit ihren Ideen einbringen. Das Modehaus Roth, mit den Geschäftsführern Katrin Roth und Rainer Rauch, ist aktuell an 14 Standorten in der Süd- und Südoststeiermark mit Modehäusern bzw. Shops vertreten. Der erste R2 Shop ist bereits 2008 in Hartberg ans Netz gegangen.

Umbau des Shops in Feldbach

Nur eine Woche vor dem Neustart in Gleisdorf wurde außerdem das Feldbacher Modehaus nach Umbau neu eröffnet. Vor zwei Jahren wurde bereits der erste Stock vollkommen erneuert, jetzt war das Erdgeschoss an der Reihe – mit einer Investitionssumme von 600.000 €. Die 1.700 m² Verkaufsfläche wurden neu strukturiert. Das Damensortiment wurde im Erdgeschoss gebündelt, im Obergeschoß findet sich außerdem eine kompetente »Anlasswelt« sowie die Männermode. Neu im Sortiment ist u. a. die im Wholesale nur sehr selektiv vertretene Marke Hallhuber. Das komplette Modehaus wurde mit neuen LED-Scheinwerfern ausgestattet, zu Testzwecken wurde vorerst eine Umkleidekabine mit Stimmungslichtversehen, wodurch verschiedene Lichtverhältnisse simuliert werden können. Das Modehaus setzt auf gemütliche Verweilzonen, Helligkeit, Klarheitund viel florale Dekoration– Familie Roth sieht ihre Standorte als soziale Treffpunkte und Wohlfühloasen. Dazu gehört natürlich auch eine große und spannend ausgestattete Kinderspielecke im Erdgeschoss, die den kleinen Besuchern die Wartezeit versüßt.

Von: Manuel Friedl