Business

Primark: +7 % nach drei Quartalen

Der Modediskonter Primark hat seinen Umsatz in den ersten drei Quartalen des aktuellen Geschäftsjahrs (Oktober 2017 bis Juni 2018) um 7 % gesteigert.

Treiber für das Wachstum von Primark war die Expansion, teilt die Muttergesellschaft Associated British Foods mit. Das Wachstum sei im dritten Quartal etwas geringer gewesen als im ersten Halbjahr. In den Umsatzzahlen inkludiert sind die ersten vier Stores, die Primark in Italien betreibt. Das Geschäft dort sei »sehr stark«, wird mitgeteilt.

Auch mit dem Heimmarkt Großbritannien zeigt sich Primark angesichts auch flächenbereinigter Wachstumsraten zufrieden. Ergebniszahlen wurden vorerst keine mitgeteilt. Im ersten Halbjahr lag die operative Spanne bei 9,8 % und damit etwas niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum (10 %). Für das zweite Halbjahr erwartet der Konzern eine deutliche Verbesserung. Man habe besser eingekauft, das Lager besser im Griff gehabt und käme deshalb mit geringeren Abschriften aus, heißt es zur Begründung.

Von: Manuel Friedl