Business

OutDoor by ISPO: Neues Konzept

Am 27. Juni 2018 fand in München die Kick-off-Konferenz zur neuen OutDoor by ISPO statt: Erstmals geht die Fachmesse OutDoor unter neuem Namen von 30.6. bis 03.07. 2019 auf dem Gelände der Messe München über die Bühne.

»Die OutDoor by ISPO ist die international übergreifende Plattform für die Outdoor-Branche, die Inhalte kreiert, Beziehungen fördert, Begeisterung für Outdoor-Themen weckt und neue Möglichkeiten schafft. Und das zukünftig nicht nur an vier Messetagen, sondern 365 Tage im Jahr«, so Mark Held, Generalsekretär der European Outdoor Group, begeistert über das neuartige Format.

Das Messekonzept

Mittelpunkt der jährlich stattfindenden Fachmesse OutDoor by ISPO sind die etablierten Outdoor-Themen wie Bergsteigen oder Klettern. Hinzu kommen Segmente wie Urban Outdoor, Yoga, Wellbeing, Running und Trailrunning sowie Mountainbiking. Weitere Segmente sind etwa Reisen, Surfen und Wassersport, Outdoor Digital mit Wearables sowie ein Bereich für textile Innovationen und Start-Ups.

Die Fachmesse bleibt nur für Fachbesucher geöffnet. Endkunden können jedoch bei den parallel stattfindenden OutDays Munich vorbeikommen. Geplant sind zahlreiche Events in der Münchner Innenstadt.

365 Tage

Das neue Messekonzept OutDoor by ISPO bietet nun über digitale Produkte den Marktteilnehmern die Möglichkeit, sich 365 Tage im Jahr, sieben Tage die Woche und global zu präsentieren. Über diverse analoge und digitale Produkte der OutDoor by ISPO sollen sich die Firmen so stets in der Outdoor-Branche zeigen und beweisen können. Über diese Services bietet die Plattform ihren Kunden ganzjährig Zugang zur Branche und vor allem über die digitalen Kanäle zum Konsumenten auf der ganzen Welt.

Weitere Details zur OutDoor by ISPO sowie Anmeldemodalitäten für Aussteller finden Sie online.

Von: Christiane Marie Jördens