Business

Olymp: Neues Store-Konzept

Gemeinsam mit Blocher Partners hat der Spezialist für Herrenhemden ein neues Konzept erarbeitet, das nun zum ersten Mal in dem Store in der City Galerie Augsburg zum Einsatz kommt.

Um den Ansprüchen der immer flexibler werdenden Mode gerecht zu werden, hat der Herrenausstatter aus Bietigheim-Bissingen ein neues Storekonzept gemeinsam mit den Innenarchitekten von Blocher Partners entwickelt, das in Augsburg erstmalig umgesetzt wurde. Es setzt auf eine klare und reduzierte Formensprache, der Ladenbau ist zurückhaltend, minimalistisch und bietet der Mode viel Freiraum, um zu wirken. Die insgesamt helle Gestaltung des 100 qm großen Stores wird kontrastiert durch einzelne dunkle Elemente. Möbel aus Materialien wie Beton, schwarzem Metall und Holz setzen stilvolle Akzente.

Digitales Konzept

Zentrum des Stores bildet der digitale Communitytable. Er führt Kunde und Verkäufer zusammen und realisiert eine schnelle und unkomplizierte Bezahlabwicklung. Er dient auch als virtuelle Regalverlängerung, indem er den Kunden digital weitere Produkte präsentiert und so ein reduziertes Warenbild im Store ermöglicht. Die Ware kann, dem flexiblen Lifestyle entsprechend, in den Shop bestellt oder direkt vor Ort ausprobiert und gekauft werden.

Von: Sandra Seck