Business

O Bag expandiert in Österreich

Das italienische Taschenlabel O Bag betreibt mittlerweile acht Monobrand Stores in Österreich und es sollen weitere folgen.

O Bag will in Österreich wachsen: Das zeigt sich bei den aktuellen Expansionsplänen ganz deutlich. Denn nach den bereits acht eröffneten Shops in Graz (Stubenberggasse 5 und Lazarettgürtel 55), Innsbruck (Sillpark, Museumstraße 38), Klagenfurt (Alter Pl. 18), Velden am See (Beach Store; Seecorso 4) und Wien (Mariahilferstraße 74A, Herrengasse 5 und Donau Zentrum - Wagramer Str 81) sollen nun fünf weitere Monbrand-Läden folgen.

O Bag Shopkonzept

Bei der Expansion und Ladengestaltung setzt man stets auf das bewährte O Bag-Konzept: liebevoll designte eigene Stores mit modernem, minimalistischem Branding und viel Licht an den wichtigsten Standorten in den großen Städten. Jeder Store wird dabei aber dem Flair des Standorts angepasst.

Für das Interior Design der neu zu eröffnenden Stores zeichnet Michele Zanella, CEO von O Bag, selbst verantwortlich. Er setzt am liebsten auf klare Linien, glaubt an das Architektonische in der Mode. In jedem dieser neuen Stores soll es einen Corner geben, in dem man seine ganz persönliche O Bag gestalten lassen kann.

Von: Christiane Marie Jördens