Business

Neues CCC-Geschäft im Burgenland

Im EKZ Stoob-Süd eröffnete CCC am 29. August auf rund 930 m² die zweite Filiale im Burgenland. Die dritte folgt Anfang Oktober in Oberwart.

Am 29. August eröffnete der polnische Schuhhersteller CCC in der ehemaligen 930 m² großen Vögele-Filiale die zweite CCC-Filiale des Burgenlandes und gleichzeitig 49. CCC-Filiale in Österreich. Das dritte burgenländische CCC-Familien-Schuhfachgeschäft wird dann Anfang Oktober in Oberwart eröffnet werden.

»Mit dieser Filiale versorgen wir mit Oberpullendorf (Felsőpulya) im Rücken das Mittelburgenland«, erklärte CCC-General Manager Gerald Zimmermann, der von Graz aus auch die slowenischen und kroatischen CCC-Tochtergesellschaften führt. »Mit der Eröffnung einer weiteren burgenländischen Filiale Anfang Oktober in Oberwart (Felsőőr), die ähnlich großzügig gestaltet sein wird, werden wir die Burgenland-Abdeckung durch CCC noch weiter ausbauen«, ergänzte Zimmermann.

Positives Halbjahr 2019

Im ersten Halbjahr 2019 hat die Konzern-Holding CCC S.A. rund 624 Mio. € Umsatz erzielt und damit eine Umsatzsteigerung von 37 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2018.

Im weiterhin rasant wachsenden Online-Handel, der in 15 Ländern läuft, betrug das Wachstum 60 %. Ende Juni betrieb CCC mehr als 1.200 Stores mit rund 702.000 m² Verkaufsfläche in 18 Ländern, was einen Flächen-Zuwachs von 17 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Dadurch ist CCC inklusive des Onlinehandels in 23 Ländern präsent.

 

Von: Márcia Neves