Business

Lascana wächst zweistellig

Das Wäsche- und Bademoden-Label Lascana konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr die 100-Millionen-Euro-Umsatzmarke knacken – mit 120 Millionen Euro.

Von 93 Millionen Euro auf 120 Millionen Euro (+30 %) stieg der Umsatz von Lascana im letzten Geschäftsjahr. Für Lascana bedeutet dies das beste Ergebnis seit Firmengründung:

»Besonders froh sind wir, dass wir in allen Vertriebswegen sogar zweistellige Zuwachsraten hatten und auch in allen Kanälen rentabel wachsen«, so Gründer und Geschäftsführer von Lascana, Jens Fehnders.

Retail, Wholesale und E-Commerce

In den 13 eigenen Geschäften erwirtschaftete Lascana 23 % mehr Umsatz, flächenbereinigt ergibt sich ein Plus von 8 % im Vergleich zum Vorjahr. Auch bei den Shop-in-Shops gab es ein Plus mit 20 %. Der Bereich Wholesale schaffte sogar ein Plus von 43 % und damit die höchste Wachstumsrate. Vor allem die Belieferung von Online-Plattformen war hier für den Erfolg von Lascana ausschlaggebend. Das größt Wachstum gab es hier in Deutschland und den USA. Weitere Online Stores sind in diesem Jahr noch für Österreich, die Schweiz und Großbritannien geplant. 2016 sollen Tschechien, Ungarn, die Slowakei und die Niederlande folgen.

Durch das gute Ergebnis angespornt, erhöht Lascana auch seine Präsenz am Markt: In Mönchengladbach wurde bereits eröffnet, Aachen steht bevor und vier bis fünf weitere Store-Eröffnungen sollen in Deutschland folgen. »Das mittelfristige Potenzial in Deutschland sehen wir bei 50 bis 80 Läden«, heißt es seitens Lascana.

Weitere Meldungen