Business

Intersport Österreich plant Expansionswelle

Um insgesamt 14 neue Standorte wird das Ladennetz des Sportfachhändlers Intersport im Jahr 2017 erweitert.

An nur einem Tag im Herbst will Intersport Österreich neun neue Filialen in Betrieb nehmen. Hotspots der geplanten Expansionswelle sind Oberösterreich, Wien und Tirol. Zwei neue Stores sollen in bester Lage in Wien eröffnen, drei große Filialen öffnen in Oberösterreich ihre Pforten, fünf weitere Standorte sollen demnächst in Tirol folgen. Das Geschäftsmodell Intersport Rent wird damit außerdem auf insgesamt 189 Standorte erweitert. Das Investment in die 14 neuen Stores beträgt zwischen 25 und 30 Mio. Euro. Rund 18.000 Quadratmeter neue Verkaufsfläche entstehen damit in den kommenden Monaten.

Über Intersport Österreich


Die Intersport Austria Group umfasst insgesamt 108 Intersport-Händler an 271 Standorten in Österreich, davon 87 in Stadtlagen und 184 Rent-Standorte (per Juli 2017). Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 3.600 Mitarbeiter. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt 160.000 Quadratmeter. Intersport Österreich betreut außerdem die Märkte in Ungarn, Tschechien und der Slowakei.

Von: Christiane Marie Jördens