Business

Holy Fashion Group expandiert im E-Commerce

Die Holy Gruppe, zu der Brands wie Joop!, Strellson und Windsor gehört, baut das Online-Geschäft im In- und Ausland stark aus.

»Ziel ist es, den Online-Anteil am Gesamtumsatz des Unternehmens bis zum Jahr 2022 auf 20% zu steigern«, so Marcel Braun, CEO des Unternehmens. Um dieses Ziel zu erreichen werden daher bereits im Sommer 2019 Strellson und Joop! auf dem Marktplatz des Onlineshops About You erhältlich sein sowie die bestehenden Kooperationen mit Zalando erweitert. Auch Windsor möchte zur Wintersaison 2019 mit ausgewählten Wholesalepartnern das Plattformgeschäft pilotieren.

Da bereits im vergangenen Jahr alle drei Marken im E- Commerce überdurchschnittliche Umsatz- und Profitabilitätssteigerungen erzielten, möchte man dieses Potential weiter ausschöpfen und hat hierfür die Direktion des Unternehmens um eine neue Position erweitert. Maximilian Weber verantwortet global die eigenen E-Commerce-Aktivitäten der Marken Strellson, Joop! und Windsor.

Das gute Jahresergebnis führt der promovierte Diplom-Kaufmann auf den Dreiklang von attraktiveren Kollektionen, einem optimierten (mobil-) Einkaufserlebnis und effizienteren E-Commerce-Prozessen zurück. Die stärkste Entwicklung 2018 mit einem Onlinewachstum von +41% zum Vorjahr wurde mit Joop! Men, gefolgt von Windsor Women mit +40% realisiert. Strellson hat zur Winterkollektion 2018 das 15-Jährige Jubiläum der Swiss Cross Jacke gefeiert und im eigenen E-Shop ein Wachstum von +19% erwirtschaftet.

Von: Márcia Neves