H&M: Umsatzplus im ersten Quartal

Der schwedische Modekonzern H&M setzte im ersten Quartal 8 % mehr um als im Vorjahr, der Monat Februar verlief im Vergleich hingegen deutlich schlechter.

Zwischen Dezember und Ende Februar generierte H&M einen Konzernumsatz von 47 Milliarden Schwedischen Kronen (4,9 Mrd. EUR). Inklusive Mehrwertsteuer erwirtschaftete man im gleichen Zeitraum einen Umsatz von 54,4 Mrd. SEK. Um Währungseffekte bereinigt, kommt H&M damit auf ein Umsatzplus von 4 %. Der spanische Rivale des schwedischen Filialisten, Inditex, läuft H&M in Sachen Wachstum hingegen weiterhin davon: In den ersten Wochen des laufenden Geschäftsjahres konnte der Modekonzern (Bershka, Zara, Massimo Dutti etc.) seinen Umsatz um 13 % erhöhen.

Die Zahl der Stores der H&M-Gruppe stieg bis Ende Februar auf 4.393 (29.02.2016: 3.970 Stores). In Österreich betreibt die H&M Group aktuell 76 H&M Stores, 5 Cos-Filialen, einen Monki Store und einen Weekday-Standort.

Schwache Bilanz für Februar

Erstmals seit langer Zeit sind die Umsätze im Februar in lokalen Währungen um 1 % gesunken. Im Vorjahreszeitraum meldete man noch ein Plus von 10 Prozent, allerdings war das Vorjahr um einen Tag länger (Schaltjahr). Um den Kalendereffekt bereinigt, ergibt sich ein Umsatzplus von 3 %. Durch das kräftige Jänner-Plus in Höhe von 8 % wirkte sich das Minus des Februars kaum auf die Quartalsbilanz von H&M aus.

  

Von: Christiane Marie Jördens

H&M: Conscious Exclusive Collection Party in Hollywood

Am 5. April 2018 lud das schwedische Modehaus H&M anlässlich des Launchs der neuen Conscious Exclusive Collection zur schicken Cocktail Party in Los Angeles.

(v.l.) Amanda Seyfried, Kate Bosworth, Christy Turlington, Ann-Sofie Johansson, Mena Suvari und Naomie Harris © Stefanie Keenan/Getty Images für H&M Alle waren sie da, die Hollywood Stars und Sternchen, die sich die edle Cocktailparty von H&M nicht entgehen lassen wollten: die Schauspielerinnen Paris Jackson, Naomie Harris, Kate Bosworth und Amanda Seyfried sowie das Model Christy Turlington Burns. Das berühmte Garcia Haus, das von...
mehr lesen

H&M: Gewinneinbruch im ersten Quartal

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 sind Betriebsergebnis und Gewinn des Modehändlers H&M im hohen zweistelligen Bereich eingebrochen.

H&M Store in Berlin, Tauentzinstraße © Picturedesk Wie der schwedische Konzern H&M heute (27.03.2018) mitteilt, hätten u.a. die hohen Rabatte zu den aktuellen Zahlen geführt. Im ersten Geschäftsquartal des aktuellen Geschäftsjahres (per 28. Februar) bis Ende Februar sackte der Gewinn unterm Strich im Jahresvergleich um fast die Hälfte auf 1,37...
mehr lesen

H&M: Kampagne mit Wynona Ryder und Elizabeth Olsen

Hochkarätig besetzt zeigt sich die aktuelle H&M-Kampagne zur Frühjahrs-/Sommerkollektion für Damen, mit Wynona Ryder und Elizabeth Olsen in den Hauptrollen.

H&M-Kampagne F/S 2018, Wynona Ryder, Behind the scenes © H&M Die US-Schauspielerinnen Wynona Ryder und Elizabeth Olsen zeigen im neuen H&M-Kampagnenfilm für Frühjahr/Sommer 2018, was starke Frauen in Sachen Dance Moves so in petto haben. Gemeinsam mit starken Frauen, wie den Models Andreea Diaconu, Anna Ewers, Imaan Hammam und Naomi Shimada sowie der...
mehr lesen

H&M präsentiert »Selected by Diane Kruger«

Die bekannte Hollywood-Aktrice Diane Kruger hat sich mit dem schwedischen Modefilialisten H&M zusammengetan, um ihre ganz persönlichen Modefavoriten für den Frühsommer als Kapsel zu präsentieren.

H&M Collection »Selected by Diane Kruger« F/S 2018 © Dave Alexander/H&M Schlichte Farben, unschuldiges Weiß und Blautöne sollen schon einmal für den bevorstehenden Sommer einstimmen. Feminine lässige Schnitte wirken sexy, gleichzeitig aber geerdet und casual. Mit dabei sind auch Alltime Favorites wie Shorts und ein Rock aus Denim. Ab 26. April 2018 ist die...
mehr lesen

Galerien