Fashion

H&M Studio setzt auf Influencer

Statt zur Fashion Week Paris lädt H&M Influencer und Medienvertreter zu einer Modereise.

Dieses Jahr verzichtete H&M auf seinen traditionellen Auftritt bei der Pariser Fashion Week. Somit wurde auch die halbjährliche H&M Studio-Kollektion nicht auf dem Laufsteg gezeigt. Stattdessen entschied sich der Moderiese ausgewählte Influencer und Medienvertreter zu einer dreitägigen Reise in die Wüste von Sedona, Arizona einzuladen. Hier wird die Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion im Rahmen spannender Ereignisse Schritt für Schritt enthüllt.

Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Sunshine sowie der Kreativ- und Produktionsagentur Prodject kreiert. Connie Harrison, der in London lebende Kreativberater und Regisseur, entwickelte die Geschichte dahinter. Ziel soll es sein, dass die Influencer und Medienvertreter zu Teilnehmern werden und in die eigens für sie kreierte Welt eintauchen. Die Kollektion wird online und in ausgewählten Stores weltweit ab 21. März erhältlich sein. 

Von: Melanie Trautsch