Business

H&M plant größten Store des Landes

Nächsten Herbst will H&M seine bisher größte Filiale in Österreich auf der Mariahilfer Straße eröffnen. Dafür werden die zwei bestehenden Geschäfte geschlossen.

Die großen Marken stärken ihre besten Standorte und schließen dafür kleinere Filialen: Dieser Trend der letzten Jahre wird sich auch 2019 fortsetzen. Heute hat Marktführer H&M angekündigt, im Herbst nächsten Jahres auf der Mariahilfer Straße seinen bisher größten Store im Land eröffnen zu wollen. Auf Hausnummer 47 wird der, wie es nun von Konzernseite heißt, »erste Flagship Store« Österreichs entstehen, dafür werden die beiden bestehenden Filialen auf der wichtigsten Einkaufsstraße des Landes (Hausnummer 53 bzw. 41-43) geschlossen. Das neue Geschäft soll 3.300 Quadratmeter Verkaufsfläche auf vier Stockwerken umfassen, angeboten werden neben dem kompletten Modesortiment auch die Linien H&M Home sowie H&M Beauty, wobei H&M Home ein gesamtes Stockwerk eingeräumt wird. Zum Shopkonzept heißt es von Country Managerin Claudia Oszwald reichlich allgemein:

»Das Shopping-Erlebnis im größten Store Österreichs wird unvergleichlich und das Store-Konzept noch innovativer und inspirierender sein.« In der Immobilie Mariahilfer Straße 47 war von 2011 bis 2016 der Flagship Store von Forever 21 eingemietet, aktuell ist hier ein City Outlet beheimatet.

Von: Manuel Friedl