Fashion

Gerry Weber launcht Gr[8]ful

Gerry Weber erweitert sein Markenportfolio um die neue, digitale Marke Gr[8]ful.

Das Besondere an der neu lancierten Marke aus dem Hause der Gerry Weber International AG? Gr[8]ful ist ein rein digitales Fashionlabel und somit nur online erhältlich. Die im Premium-Segment angesiedelte Marke kann über die eigene Website, aber auch über Onlinehsops von Facheinzelhandelspartnern, u.a. Breuninger und Engelhorn, sowie über externe Plattformen, wie Amazon und About You, erworben werden. Pro Jahr werden voraussichtlich sieben Kollektionen mit jeweils 30 bis 40 Modellen auf den Markt gebracht. Es wird sich hauptsächlich alles um moderne Kleider, Blusen sowie elegante und feminine Shirts drehen. Die bestellten Modelle kommen in schwarzen Kartons mit goldenem Seidenpapier bei den Kundinnen an. Zur Zielgruppe zählen 40- bis 55-jährige Frauen, die Wert auf Qualitätsprodukte legen und souverän mit digitalen Medien umgehen können. Der Vorteil der Online-Marke liegt laut Gerry Weber darin, dass schnell auf Trends reagiert werden kann und Abverkaufszahlen, die einzelne Trends aufzeigen, direkt in die Produktentwicklung mit einfließen.

Die beiden Executive Vice Presidents Taifun/Samoon Oliver Zaric (Produkt) und Bernd Brodrick (Vertrieb) zeichnen für Gr[8]ful verantwortlich. Zusammen mit einem Kernteam von sieben bis zehn Personen haben sie das Konzept entwickelt und realisiert. Den professionellen Rahmen bilden die bestehenden Konzernstrukturen. 

Die erste Kollektion für Frühjahr/Sommer 2018 ist ab Ende März online erhältlich. Noch ist unter dem Link nur die Landingpage zu sehen. Hier können sich alle Interessentinnen anmelden und werden informiert sobald der Verkauf startet.  

Von: Melanie Trautsch

Weitere Meldungen