Business

Falke expandiert in Asien

Am 10. September 2017 eröffnete der erste Falke Flagship Store in der chinesischen Hauptstadt Peking. Der Strumpfhersteller will damit die Expansion am asiatischen Markt vorantreiben.

Neben den Stores in Hangzhou und Shanghai sowie nach mehreren Shop-in-Shop-Eröffnungen und Partnerstores in China werden künftig in der Beijing China Trade Mall auf 200 Quadratmetern die Falke Damen- und Herrenlegwear sowie die Sportlinie Falke Ergonomic Sport System im China World Trade Center angeboten. Der erste und auch größte Flagshipstore in Peking eröffnet gemeinsam mit dem chinesischen Partner Raymond Guo (BCDT).

Der Store

Um in einer Millionenmetropole, wie Peking eine ist, aufzufallen, bedarf es an Individualität und Authentizität: Außen befindet sich eine Glasfront mit Screens und im Inneren finden sich Materialien und Qualitäten, die die traditionsreichen Manufakturkenntnisse von Falke demonstrieren sollen. Somit treffen Attribute der Moderne und der Falke-Tradition aufeinander. »Peking als internationale City ist ein richtungsweisender asiatischer Wirtschaftsmarkt. Die Metropole nun mit unserem Store zu erschließen ist ein weiterer Baustein der FALKE Internationalisierungsstrategie«, so Paul und Franz-Peter Falke, die Geschäftsführenden Gesellschafter der Falke Gruppe.

Über BCDT

Im Jahr 2001 gründete der IT Spezialist Raymond Guo das Unternehmen BCDT (Beijing) Co., Ltd, welches ausschließlich mit Partnern am Premiummarkt wie Rimowa arbeitet. Das Unternehmen versteht sich als Experte im Bereich internationaler Geschäftsbeziehungen zwischen Europa und China. 2016 hatte BCDT 280 Mitarbeiter in Asien und Deutschland.

Von: Melanie Trautsch

Weitere Meldungen