Fashion

Eton: Retro-futuristische Kollektion

In Florenz präsentierte Eton mit seiner H/W-Kollektion 2020 nostalgische Ideen der Zukunft.

Wie sah die Zukunft in der Vergangenheit aus? Bis zurück zur Science Fiction der 1980er-Jahre reichen die Inspirationen, die Eton in seine aktuelle Kollektion einfließen lässt. Sie bietet umfangreiche neue Styles von Etons Deluxe Casual Segment, Performance Business Shirts und eine Reihe von handgemalten Entwürfen. Von kühn neu interpretierten Paisleys über diskrete Motive von Raketen im Mikroprint verleiht die im eigenen Haus hergestellte Artwork auch Krawatten und Schals aus feinster Seide und Wollqualitäten sowie Taschen eine verspielte Note.

»Innovation gehört schon seit langem zu unserer DNA und wir schauen ständig in die Zukunft. Diesmal wollten wir einen retro-futuristischen Twist hineinbringen. Dabei haben wir uns von verschiedenen Elementen aus den Themen Technologie und Geschwindigkeit inspirieren lassen, um ein Gefühl von Bewegung in unseren Designs spürbar zu machen«, erklärt Sebastian Dollinger, Chief Creative Officer bei Eton. Neu in der Kollektion sind auch die Hemdvarianten mit Reißverschluss, die ebenso mit Krawatte getragen werden können, Overshirts und Piqué Polos. Zu den Highlights gehört die neue Luxusaccessoire-Linie, die Kaschmir-Seide-Schals und Mützen beinhaltet, die im italienischen Biella hergestellt und gewebt sind.

Die schwedische Luxusherrenhemden haben seit ihrer Gründung 1928 in den letzten Jahrzehnten ihren Auftritt durch Performance-Stoffe, Neuerfindung von Klassikern und künstlerische Arbeiten weiter perfektioniert und sind derzeit in 50 Märkten weltweit vertreten, darunter in einigen der renommiertesten Stores wie Harrods, Selfridges, Saks Fifth Avenue oder KaDeWe.

Von: Sandra Seck