Karriere

Escada macht McMahon zum neuen CEO

Ab Jänner soll Glenn McMahon als Chief Executive Officer bei Escada tätig sein.

McMahon folgt bei Escada auf Bruno Sälzer, der das Unternehmen im November letzten Jahres verlassen hat. McMahon bringt 25 Jahre Erfahrung in der Luxus- und Damenmodenindustrie mit. Er war zuletzt als CEO bei dem Designerlabel Tamara Mellon und davon sechs Jahre als CEO und President bei St. John Knits.

Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen die Positionen als President von Dolce & Gabbana USA, Vice President bei Giorgio Armani USA und Donna Karan sowie President bei Ellen Tracy. McMahon wird von der Zentrale von Escada, die in München sitzt, aus arbeiten.

Von: Birgit Nemec

Weitere Meldungen