Business

Die nächste Großinsolvenz im Modehandel

Nach der Schließung aller Vögele-Filialen und der Insolvenz von Mister*Lady ist ein weiterer großer internationaler Filialist in Österreich in Konkurs.

Diesmal hat es den norwegischen Varner-Konzern mit seinen Vertriebslinien Bik Bok und Carlings erwischt. Die ebenfalls zur Varner-Gruppe gehörende Herrenlinie Dressmann wird als eigenständige GmbH geführt und ist nicht betroffen. Alle drei Konzepte hatten 2015 mit ihrer Expansion in Österreich begonnen.

Bik Bok

Die zwar unkomplizierte, jedoch recht austauschbare junge DOB-Linie Bik Bok tat sich von Beginn an schwer damit, am Markt Fuß zu fassen. Expandiert wurde bereits seit 2017 nicht mehr – im Gegenteil: Zuletzt wurde das Filialnetz bereits mehr als halbiert, am 28. Juni wurde schließlich am Handelsgericht Wien auf Eigenantrag ein Konkursverfahren eröffnet. Nun werden auch die restlichen sieben Filialen (ein Flagship-Store auf der Mariahilfer Straße sowie Geschäfte in den Wiener Einkaufszentren SCS, Donau Zentrum, Citygate und Lugner City, dazu noch Shops in der Shopping City Seiersberg und im Fischapark in Wiener Neustadt) geschlossen. Die Passiva liegen laut Angaben des AKV bei 5,8 Mio. €, die Aktiva bei nur 590.000 €.

Carlings

Pleite ist auch das Schwesterunternehmen Carlings, ein Multilabel-Denim-Spezialist. Sie betrieb zuletzt vier Filialen (Donau Zentrum, Fischapark, Shopping City Seiersberg, Plus City). Auch diese werden geschlossen. Bei Carlings stehen Passiva von rund 2,5 Mio. € Aktiva in der Höhe von 560.000 € gegenüber.

Dressmann

Die Varner-Gruppe ist mit insgesamt elf verschiedenen Handelskonzepten der größte Modehändler Norwegens. Sowohl Bik Bok als auch Carlings betreiben in Skandinavien jeweils rund 200 Läden. Ebenfalls zur Gruppe gehört der HAKA-Filialist Dressmann, dem der Start in Österreich vergleichsweise gut geglückt ist. Dressmann betreibt derzeit zwischen Wien und Innsbruck 32 Filialen, zuletzt wurde auch mit dem Übergrößen-Konzept Dressmann XL eigenständig expandiert. Damit ist Dressmann der mit Abstand größte Herrenmode-Filialist des Landes.

Von: Manuel Friedl