Business

CCC-Expansion: Zehnte Filiale eröffnet in NÖ

Der polnische Schuhhersteller CCC ist weiterhin auf Expansionskurs. Am 11. April eröffnete im Fischapark in Wiener Neustadt die zehnte CCC-Filiale in NÖ.

Im Einkaufszentrum Fischapark in Wiener Neustadt, erstreckt sich auf mehr als 600 m² die zweite CCC-Fililale in Wiener Neustadt. Mit seiner zehnten Eröffnung in Niederösterreich bzw. 49. in ganz Österreich treibt der polnische Schuhhändler seine internationale Expansion weiter voran.

»Fünfeinhalb Jahre nach dem Einstieg von CCC in den österreichischen Markt halten wir bei einer Gesamtverkaufsfläche von mehr als 30.000 m² und kommen jetzt von der Phase der starken Expansion der ersten Jahre in die Phase der Verkaufsflächen-Optimierung«, erklärte Gerald Zimmermann, CCC-General Manager, der weiterhin am Ziel von rund 70 Filialen in Österreich festhält.

Im ersten Quartal 2019 hat CCC seine Verkaufsfläche in 18 Ländern um 37 % auf 675.000 m² ausgeweitet und ist gleichzeitig im Online-Handel um 72 % gewachsen. Der Konzern-Umsatz ist von Jänner bis März um 57 % auf knapp 241 Mio. € gestiegen.

Größtes Schuhgeschäft im SEE-Raum

Die Expansion schreitet nicht nur in Österreich weiter voran. Im Einkaufszentrum Citypark in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana eröffnete CCC am 18. April eine 2.100 m² Quadratmeter große Filiale, die zweite in Ljubljana und damit die 15. in Slowenien, die gleichzeitig das größte Schuhgeschäft im gesamten SEE-Raum (Südosteuropa) ist.

Von: Márcia Neves