Business

Bültel übernimmt Camel Active-Lizenz

Ab 1. Jänner 2020 arbeitet die Marke Camel Active mit einer deutlich verschlankten Lizenzstruktur.

Die CMLC GmbH, Tochter der Seidensticker-Unternehmensgruppe in Bielefeld und bisheriger Master-Lizenznehmer von Camel Active, gibt selbige mit 1. Jänner 2020 ab. Die Gesamtverantwortung für die Marke übernimmt danach die Bültel Worldwide Fashion GmbH aus Salzbergen. Durch die Verschmelzung der Produkt- und Vertriebsexpertise mit zentraler Markenführung solle die Reaktionsfähigkeit weiter erhöht sowie die Markensignifikanz über alle Brand Touch Points gewährleistet werden, hieß es in der Presseaussendung.

Neuer Master-Lizenznehmer: Bültel Group

»Wichtig wird die ganzheitliche Markenführung sein, damit die einzigartige Camel Active-DNA stimmig über Markenidentität bis hin zu Markeninteraktionen transportiert wird – dabei immer mit Blick auf Zielgruppe, Handelspartner und Produkt«, so Thorsten Suska, Geschäftsführer der Bültel-Gruppe. Erhebliche Wachstumspotenziale sehe man in der Erweiterung von Produktgruppen, den Ausbau von modernen Vertriebskanälen und der konzentrierten Bearbeitung europäischer Fokusmärkte.

»Die Entscheidung zur Strukturanpassung des Lizenzmodells ist für uns nachvollziehbar. Wir werden die Transformation positiv unterstützen und uns als Seidensticker-Gruppe in Zukunft eindeutig auf unser Markengeschäft konzentrieren«, kommentiert Martin Friedrich, CFO bei Seidensticker, den Schritt. In Europa gibt es derzeit sieben (Sub-)Lizenzen von Camel Active. Aktuell größter Lizenznehmer ist die Bültel-Gruppe, seit 1993 verantwortlich für Jacken und Hosen der Marke.

Von: Lisa Hollogschwandtner