Business

C&A investiert in neues Einkaufserlebnis

Ab Donnerstag, 28. März 2019 zeigt sich C&A in der Linzer PlusCity auf 3.040 m² in einem neuen Look.

Mit der Wiedereröffnung der C&A-Filiale in der PlusCity in Pasching bei Linz bringt die Brand eine Welle der Modernisierung ins Rollen. Insgesamt sollen dieses Jahr 16 weitere C&A-Filialen ausgebaut und renoviert werden. Vor einem Jahr bekam bereits die Fassade des Stores in der PlusCity ein MakeOver, nun stand der Innenausbau nach dem neuen Store-Konzept auf der Agenda.

Das neue Store Konzept

Angenehm, innovativ und inspirierend sind hier die Schlagworte. Ein neues Raum- sowie Beleuchtungskonzept, sollen die Produktwelten des Kaufhauses in Szene setzen und den Kunden und Kundinnen gleichzeitig als Orientierungshilfe dienen. Leitsysteme ziehen sich durch die gesamte Filiale und führen die Kundinnen und Kunden vom Eingangsbereich zu weiteren Highlights wie den neu gestalteten Lounges, den großzügigen Umkleidebereichen bis hin zum Kassenbereich. Ab sofort präsentieren sich die Themen- und Produktwelten klarer strukturiert. Zusätzlich wurde die nach oben führende Rolltreppe um 180 Grad gedreht, um Wege zu optimieren. Aufgrund der Raumoptimierung und Aktivierung der Nebenflächen konnte die Verkaufsfläche um ganze 10 % erhöht werden. Die Verkaufsflächen wurden den Kundenbedürfnissen angepasst und die Bereiche Damen-, Kinder- als auch Herrenmode optimal auf den drei Etagen aufgeteilt. In der Damenabteilung wurden die hochwertigen Bereiche Business Casual und Heritage als auch das Basics-, Denim- und Unterwäschen-Angebot vergrößert. In der C&A-Filiale PlusCity sind die Herrenumsätze hoch – dem wurde nun Rechnung getragen, indem die Herrenabteilung mit einem eigenen Geschoss vertreten ist.

Von: Márcia Neves