Fashion

Bundeskanzlerin Bierlein eröffnet die Vienna Fashion Week

Die erste Bundeskanzlerin Österreichs wird die Eröffnungsrede der 11. MQ Vienna Fashion Week halten.

The Future is Female und das beweist auch Brigitte Bierlein. Nicht nur ist sie die erste Bundeskanzlerin Österreichs. Sie hat es auch als erste geschafft eine Regierung mit einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis aufzustellen. Doch nicht nur das: Sie war die erste Frau in der Generalprokuratur beim Obersten Gerichtshof, der höchsten Staatsanwaltschaft der Republik. Sie wurde die erste Vorsitzende der Staatsanwälte-Vereinigung. Als erste Frau stieg sie im Verfassungsgerichtshof zur Vizepräsidentin auf und übernahm in Folge den Vorsitz – ebenfalls als erste Frau in der Geschichte Österreichs.

Um auch die kommende Generation weiblicher Meinungsmacherinnen bei ihrem Werdegang zu unterstützen, wird die Bundeskanzlerin die Eröffnungsrede der 11. MQ Vienna Fashion Week am 9. September halten. »Mode ist Kommunikation ohne Worte und ein wichtiges Kulturgut«, so Bierlein. »Sie ist nicht nur Ausdrucksform des eigenen Stils, sondern auch Spiegelbild eines Kollektivs.«

Die Veranstalterinnen der Fashion Week Elvyra Geyer, Zigi Mueller-Matyas und Maria Oberfrank freuen sich die Bundeskanzlerin für diesen Tag gewonnen zu haben: »Brigitte Bierlein ist eine mutige, kluge, besonnene Frau und unterstreicht diese Charaktereigenschaften mühelos durch ihr Äußeres. Ihr Stil ist unvergleichlich und zeigt auch im Ausland, wie viel Modegespür unser Land hat. Für uns ist sie in vielerlei Hinsicht ein Vorbild.«

Von: Márcia Neves