Fashion

Betten Reiter für vegane Bettdecke ausgezeichnet

Am 2. Dezember 2018 wurde der Heimtextilienanbieter Betten Reiter im Rahmen der diesjährigen Vegan Awards im Museum für angewandte Kunst (MAK) für seine neu vegan-zertifizierte Bettdecke Malaika ausgezeichnet.

Betten Reiter konnte bei den Vegan Awards, die von der Veganen Gesellschaft Österreich vergeben werden, den erstem Platz in der Kategorie Non-Food belegen. Eine zehnköpfige Fachjury zeichnete die in der Reiter-Manufaktur in Leonding produzierte Ganzjahres-Baumwollbettdecke als erste in Österreich mit V-Label erhältliche Bettdecke mit dem Award in Gold aus.

»Wir sind stolz darauf, durch die Partnerschaft mit der Veganen Gesellschaft Österreichs eine Vorreiterrolle in puncto Nachhaltigkeit einnehmen zu können. Es ist uns ein großes Anliegen, unsere Kunden bei der Umsetzung einer veganen Lebensweise zu unterstützen«, so Betten Reiter-Geschäftsführer Peter Hildebrand überzeugt.

Vegane Produkte bei Betten Reiter

Bereits seit August 2018 gibt es unter den Fairtrade-Baumwolldecken von Betten Reiter auch zwei durch die Vegane Gesellschaft Österreich mit V-Label zertifizierten Produkte. Beide Decken werden in der hauseigenen Manufaktur in Leonding gänzlich selbst gefertigt und unter der Marke Reiter Quality geführt. Sie tragen beide das offizielle V-Label.

Vegan Awards

Die heimischen Vegan Awards werden jährlich von der Veganen Gesellschaft Österreich (VGÖ) verliehen. Alles in allem reichten etwa 60 Unternehmen knapp 100 Produkte in den Kategorien Food, Beverages, Wein und Non-Food zur Bewertung ein.

Von: Christiane Marie Jördens