Business

Becker Tuche erhält Munich Fabric Innovationspreis

Der hochfunktionale Gemisch aus Wolle und Cordura der Firma Becker Tuche gewann den diesjährigen Innovationspreis der Munich Fabric Messe.

Das in Aachen ansässige Unternehmen Becker Tuche gewann für seine neue Produktentwicklung aus einer Kombination von Wolle und Cordura mit Elasthan – super leicht und hochfunktional – den ersten Platz des Munich Fabric HighTex-Innovationspreises. Nach Angaben von Becker Tuche verfügt das Gewebe über eine hohe Scheuerfestigkeit trotz des geringen Gewichts sowie eine sehr gute Wasserdampfdurchlässigkeit. Bevorzugte Einsatzgebiete sind leichte Outdoor-Styles sowie Streetwear und Corporate Fashion.

Platz 2 belegte Soorty Enterprises für einen extrem leichten, recycelten und wasserabweisenden Denim in Tencel/Nylon Mischung. ‚Rain Shield’ überzeugte die Jury durch einen eleganten Look neben zahlreichen Eigenschaften wie schnell trocknend, Wasser abweisend, Wärme isolierend und Form beständig. Dazu super soft im Griff und ausgerüstet mit dezentem Glanz.

Mit zwei Hyperlight 3Layer und der damit verbundenen kontinuierlichen Entwicklung von Innovationen und Funktionsmaterialien belegt Mectex by Manifatture Italiane Scudieri den 3. Platz. Der Italiener ist für seine high-tech Entwicklungen im Sports- und Outerwear-Segment bekannt und findet immer wieder neue Wege und Lösungen, Komfort und Funktion miteinander zu vereinen. So zum Beispiel in einer wärme-isolierenden, reflektierenden Qualität, die bei Dunkelheit leuchtet oder einer ultraleichten Qualität mit Graphene-Membran, die wasserabweisend, bakterienresistent und atmungsaktiv ist.

Mit dem HighTex Award zeichnet die Munich Fabric Start innovative high-tech wie nachhaltige Produktentwicklungen, die Gewährleistung transparenter Prozesse und Lieferketten sowie die Investition in die Entwicklung neuer Technologien und Re-Organisation aus.

Von: Márcia Neves