Zwei Österreicher begründen neues Uhrenlabel

Die beiden österreichischen Designer Alex Wiederin und Tino Valentinitsch gründeten unlängst ihre eigene Uhrenmarke: AL-Time.

Die Zwei sind durch ihre Kontakte und Arbeiten für Marken wie Oribe, Dolce & Gabbana, Givenchy, Versace, Adidas, Yohji Yamamoto, Helmut Lang und Lobmeyr und ihre persönlichen Interessen tief verwurzelt in Kunst, Mode und Design. Zudem ist ihnen ein gemeinsames Faible für Uhren inne. So steht die neue Marke AL-Time für eine natürliche Weiterentwicklung ihrer Freundschaft und langjährigen Zusammenarbeit.

Deren Name, AL-Time, verweist auf das chemische Symbol für Aluminium, dargestellt durch die Zahl 13 im Periodensystem. Auf dem Leuchtzifferblatt ist deshalb außerdem eine ungewöhnliche zusätzliche Stundenmarkierung bei Ein-Uhr merkbar. Die ultraleichte Uhr zeichnet sich zudem durch ihr charakteristisches Aluminiumprofil aus. »Eine leichte Uhr hat etwas Freies und Unbelastetes an sich«, sagt Produktdesigner Valentinitsch. »AL-Time richtet sich an Menschen, die ein tieferes Verständnis für das Leben und seine Prioritäten haben.« Sein Partner, Creative Director Alex Wiederin, fügt an, dass er glaube, dass es ein Weg sei, »die Welt zu einem reicheren und glücklicheren Ort zu machen, wenn man eine Stunde am Tag den Dingen widmet, die von Bedeutung sind - ob man sie nun mit seiner Familie verbringt, meditiert oder etwas Neues schafft.« Des Weiteren erklärt er: »Die Gründung unserer eigenen Uhrenmarke gab uns die Möglichkeit, unsere Vision wirklich umzusetzen und uns der Liebe zum Detail hinzugeben.« »Wir können stundenlang über die ideale Form eines Sekundenzeigers diskutieren«, ergänzt Valentinitsch. 

AL-Time zeigt sich in vielseitigen Designs: von der klassischen »Leger«, der Taucheruhr »Courage«, bis hin zum Chronographen »Rebel«. Eine Besonderheit ist, dass sich AL-Time durch seine Anlehnung an die Luftfahrtindustrie grundlegend von herkömmlichen Uhrenkonstruktionen unterscheidet: Ein speziell entwickeltes Aluminiumprofil trägt ein wasserdicht gekapseltes Uhrwerk und verleiht der Uhr ihre charakterstarke Seitenansicht. Die Zeitmesser sind online unter al-time.com und in ausgewählten Geschäften weltweit erhältlich. Die Preise (EVPs) beginnen bei 195 €.

Von: Anja Beuning