Spannende Ballwechsel von Promis und Profis

Beim Rado ProAm Tennisturnier im Rahmen der Erste Bank Open 2019 trafen auch heuer im Wiener Colony Club wieder Profis und Prominente für spannende Matches aufeinander.

Dabei zeigten heimische Tennisgrößen wie Thomas Muster, Stefan Koubek, Clemens Trimmel, Hans Kary, Niki Hofmanova oder Marion Maruska ihr Können am Court und schenkten den Amateuren nichts. Doch ehrgeizige, prominente Teilnehmer wie Fußballlegende Toni Polster, Entertainer Tricky Niki, Sängerin und Ski-Doppelweltmeisterin Elisabeth »Lizz« Görgl oder Fernsehmoderator Stefan Gehrer bewiesen ihr Tennisgeschick. Die Promis spielten mit den Profis in gemischten Teams, wobei der Spaß und die Freude am Spielen für alle im Vordergrund stand. Die beiden internationalen Tennisstars Jürgen Melzer und Oliver Marrach ließen es sich nicht nehmen, kurz vorbeizuschauen und die Teilnehmer anzufeuern.  


Den Ehrenpreis, eine Rado HyperChrome Match Point, überreichten Erste Bank Open Turnierdirektor Herwig Straka, Rado Österreich Brandmanager Peter Gauss und Colony Club Geschäftsführer Johannes Graski an den Spieler, der sich nicht nur bei diesem Turnier besonders ausgezeichnet hatte: Paralympic Teilnehmer Nico Langmann, der sich sichtlich darüber freute: »Alles hier war ein Highlight und die Rado Uhr als Ehrenpreis setzt dem Ganzen noch die Krone auf.« Zu den weiteren Teilnehmern zählten unter anderem Stefan Dörfler (Vorstandsvorsitzender Erste Bank), Gerry Frank (internationaler Topfotograf), Nicolas Massu (Tennisprofi und Trainer von Dominik Thiem), Barbara Muhr (Graz Holding Vorständin und Präsidentin des Steirischen Tennisverbandes), Clemens Doppler (Beachvolleyball Vizeweltmeister & Europameister), Ernst Wolner (Herzchirurg).  

Von: Anja Beuning