Gooix Group stellt sich neu auf

Mit dem Abgang von Michael Stadlmann als Geschäftsführer der Firma Gooix Group GmbH per 31. Oktober 2019 geht eine Restrukturierung des Unternehmens einher.

Der Alleingesellschafter der Gooix Group GmbH, Stefan Windhager, setzte seine Kunden davon Anfang November über einen Geschäftsbrief in Kenntnis. Hierin werden als Gründe zum Verlassen des Unternehmens von Michael Stadlmann persönliche Aspekte des Unternehmensgründers und langjährigen Geschäftsführers genannt. Gleichzeitig schied Bernadette Vierlinger aus dem Unternehmen aus.

Des Weiteren haben externe Unternehmensberater begonnen, die aktuelle Struktur der Gooix Group GmbH zu analysieren. Ein Telefonat von uhren & juwelen mit Daniel Wechsler bestätigt das. Daniel Wechsel ist seit fast zwanzig Jahren in der Uhrenbranche tätig. Er war unter anderem bei Maurice Lacroix, Eterna und als Geschäftsführer Deutschland bei Porsche Design Timepieces beschäftigt. In seiner selbstständigen Tätigkeit als Berater wurde er von Windhager mit 01. November 2019 als Geschäftsführer der Gooix Group GmbH berufen. »Ich freue mich auf meine neue Aufgabe«, sagt er und fügt an, dass er ein großes Potential in der Gooix Group sehe. Bereits in seiner ersten Arbeitswoche für das Nähe Linz gelegene Unternehmen habe er durchweg positive Gespräche mit den Lizenzmarken geführt, teilte er uhren & juwelen im Gespräch mit. Da zunächst eine genaue Analyse der gegebenen Strukturen notwendig sei, könne er momentan allerdings noch keine konkreten Veränderungen bekanntgeben. Doch gemeinsam mit Stefan Windhager sehe er der Unternehmenszukunft positiv entgegen.

Die Mitarbeiter seien im bestehenden Arbeitsverhältnis geblieben, so dass der operative Betrieb gewährleistet sei. Der Aftersales-Service funktioniere ebenso gut weiter, betont Wechsler, wie das Bestellsystem und die Auslieferungen der bestellten Waren an die Geschäftspartner zeitgerecht zum Weihnachtsgeschäft. Auch Windhager sicherte allen Kunden, Lieferanten und Key Accounts eine Fortführung der Geschäftstätigkeit zu.

Bis Ende Jänner 2020 wolle man ein Neukonzept für die kommenden Jahre erstellen. Als Ausblicke benennen sowohl Windhager als auch Wechsler eine Erweiterung der Vertriebsgebiete, den Ausbau des Vertriebsportfolios und eine stabile Organisation im Innen- sowie Außendienst zu schaffen. Bislang sind die Marken Gooix Watches & Jewellery, Liebeskind Berlin, Superdry, LLarsen, Jason Hyde und s.Oliver Uhren im Vertrieb bei der Gooix Group GmbH.

Von: Anja Beuning