Baselworld verzeichnet Wachstum im Bereich Gems & Pearls

Dieser Bereich soll durch den Umzug in die Halle 2 und der Bündelung aller Aussteller auf einer Ebene, zentraler liegen und ideal mit anderen Ausstellungsflächen verbunden sein.

Dank der Kommunikation mit Diamanthändlern und Edelsteinschneidern, Kunsthandwerkern, Einzelhändlern sowie generell mit verschiedenen Akteuren des Sektors »Gems & Pearls«, verzeichnet die Baselworld in diesem Bereich einen Ausstellerzuwachs von über 50 % für ihre Ausgabe im April 2020. Der neue Standort ist zentraler, ermöglicht den direkten Zugang vom Messeplatz und, dass alle Aussteller in einem einzigen runden Raum auf gleicher Ebene zusammengefasst werden können. Durch den Rundbau wird zudem ein sicherer Zugang zum natürlichen Tageslicht ermöglicht.

Die Baselworld möchte den Bereich geräumiger gestalten und integriert dabei Hospitality- und Empfangsbereiche mit Bars und Lounges, die sich ideal zum Networking eignen. Aussteller haben die Wahl zwischen schlüsselfertig gelieferten oder selbst installierten Standbauten. Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld, erklärte: »Alle Akteure des Sektors »Gems & Pearls« partizipieren und profitieren von der Vielfalt der Baselworld. In den letzten Monaten reiste ich aktiv nach Asien, Indien, Europa und rund um die Welt, um die Akteure des Sektors »Gems & Pearls« persönlich zu treffen und ihre spezifischen Geschäftsbedürfnisse besser zu verstehen. Durch das Zuhören, der Unterhaltung und einem kreativen Ansatz konnten wir unsere Angebote neu positionieren, um ihre Erwartungen besser zu erfüllen.«

 

Von: Anja Beuning