Personalrochaden bei LVMH

Personalrochaden bei LVMH

Nachdem es in letzter Zeit bereits bei den LVMH-Marken Louis Vuitton und Dior Homme Designer-Neubesetzungen gegeben hatte, bekommt nun auch Berluti mit Kris Van Assche einen neuen Kreativchef.

Der französische Luxuskonzern LVMH ist aktuell dabei, seine Kreativchefs auszutauschen: Als erstes stand die Berufung Virgil Ablohs als Chefdesigner für Louis Vuitton auf dem Plan, gefolgt von der Berufung Kim Jones durch Dior Homme. Nun soll es auch für die italienische Marke Berluti ein neuer Kreativkopf sein: Kris Van Assche wechselt von Dior Homme zu Berluti und folgt damit auf Haider Ackermann. Letzterer, welcher mit seinem eigenen gleichnamigen Label ebenfalls sehr erfolgreich ist, hatte nur 1,5 Jahre für das Label gearbeitet.

Über Kris van Assche

Der belgische Designer Kris Van Assche kommt von Dior Homme, wird 2019 bei Berluti seinen Einstand feiern. Van Assche soll sich künftig um das komplette Sortiment von Berluti kümmern (Schuhe, Lederwaren, Bekleidung und Accessoires). Der neue Berluti-Chefdesigner setzt seinen Fokus vornehmlich auf Streetwear: Als Location für seine Modeschauen wählte er etwa u.a. einen Skatepark.

Über Virgil Abloh

Und auch mit Virgil Abloh, neuem Kreativchef von Louis Vuitton, setzt LVMH auf den Streetwear-Trend: Er ist Macher des Labels Off White und wird ab Juni 2018 (Frühjahrs-/Sommerkollektion 2019) offiziell für die kreative Ausrichtung der Herrenkollektion von Louis Vuitton verantwortlich zeichnen.

Über Kim Jones

Da Kris Van Assche nun zu Berluti gewechselt ist, hat man auch für Dior Homme einen neuen Kreativchef gesucht. Fündig geworden ist man bei der ebenfalls zum Konzern LVMH gehörigen Marke Louis Vuitton: Neuer Kreativchef dort wird der zuvor genannte Virgil Abloh, sein Vorgänger Kim Jones wechselt dafür nun zu Dior Homme. Auch er vertritt das Streetwear-Genre. Gemeinsam mit Supreme hatte er bei Louis Vuitton bereits erfolgreiche Streetwear-Kapseln lanciert. Kim Jones wird seine erste Kollektion für das Dior Homme im Juni 2018 während der Men's Fashion Week in Paris präsentieren.
stats