Lehrangebot trotz Corona: Olymp hält an der A...
Lehrangebot trotz Corona

Olymp hält an der Ausbildung von Nachwuchskräften fest

Olymp
Ausbildung bei Olymp
Ausbildung bei Olymp

Mit einem erweiterten Angebot an Lehrberufen trotzt der Hemdenspezialist der Krise - und erhöht zusätzlich die Anzahl der Ausbildungsplätze.

Ungeachtet aller wirtschaftlichen Herausforderungen durch die Corona-Krise bleibt Olymp ein qualifizierter Ausbildungsbetrieb und will auch in den nächsten Jahren seine gesellschaftliche Verantwortung als solcher in der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie übernehmen. Das international agierende Familienunternehmen wird weiterhin die Berufsbilder Industriekaufleute, Textil- und Modeschneider, Fachinformatiker, Fachkräfte für Lagerlogistik sowie erstmalig auch Kaufleute im E-Commerce und Einzelhandel ausbilden. Außerdem werden für Schulabgängern oder Quereinsteiger die Studiengänge BWL-Handel/Fashionmanagement, -Industrie/Industrielles Servicemanagement sowie Informatik angeboten.

Investition in die Zukunft

»Nachdem die Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter in der Bekleidungsindustrie immer schwieriger wird, ist diese Maßnahme für uns eine wichtige Investition in die Zukunft. Daher freuen wir uns, ungeachtet der schwierigen Wirtschaftslage infolge der Corona-Krise, auch in diesem Jahr 14 neue Auszubildende und Studierende zusätzlich aufnehmen zu können«, erklärt Mark Bezner, Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter von Olymp. Über 900 Beschäftigte in Deutschland und Österreich sind an den Abläufen vom Einkauf bis zur Produktion und vom Design bis zur Vermarktung beteiligt. »Nicht wenige unserer langjährigen Teammitglieder, die sich heute in führender Position befinden, haben ihre Karriere einst mit einer fundierten Berufsausbildung bei uns begonnen«, ergänzt Bezner. Die Anzahl der aktuellen Nachwuchskräfte ist höher als je zuvor in der gesamten Firmengeschichte: Insgesamt 37 Auszubildende und Studierende haben sich für die qualifizierte Berufsausbildung in Bietigheim-Bissingen entschieden. Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2021 ist bereits angelaufen.

stats