Hunter: Paolo Porta ist neuer CEO
Hunter

Das britische Modeunternehmen Hunter Boot Ltd. hat Paolo Porta offiziell zum CEO ernannt. Der Manager führte das Unternehmen bereits seit dem vergangenen Sommer als Interims-CEO, nachdem Vincent Wauters ebendieses verlassen hatte.

Bereits seit Juni bringt Paolo Porta seine 20-jährige Expertise, die er bei Marken wie Christian Dior, Jimmy Choo und Burberry sammeln konnte, im Unternehmen ein. Nun wurde er offiziell zum neuen CEO ernannt. Zuletzt war er für sechs Jahre bei Jimmy Choo tätig, wo er die Stelle des Senior Vice President für Merchandising und Lizenzierung innehatte.

In den vergangenen Monaten habe Porta »die Marke durch die Anfangsphase ihrer Repositionierungsstrategie gesteuert« sowie »die Herausforderungen der Covid-19-Pandemie gemeistert«, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung. Zudem besetzte er wichtige Positionen neu: Claudia Plant ist seit November Chief Marketing Officer, kurz darauf kam Sandra Romboli als Global Design Director.

stats