Heiko Schäfer wechselt: Mammut holt sich neue...
Heiko Schäfer wechselt

Mammut holt sich neuen CEO von Hugo Boss

Mammut

Das Schweizer Outdoor-Unternehmen Mammut ernennt Heiko Schäfer per 1. September zum neuen CEO. Von seinem bisherigen Arbeitgeber Hugo Boss, wo er als COO tätig war, verabschiedet sich Schäfer mit Ende Mai.

Wie Hugo Boss mitteilt, verlässt der bisherige COO Heiko Schäfer das Unternehmen mit Monatsende. Schäfer verantwortete beim deutschen Modekonzern die Bereiche Produktentwicklung, Beschaffung, Fertigung, Logistik und Nachhaltigkeit. »Heiko Schäfer hat einen zentralen Beitrag dazu geleistet, unser operatives Geschäft effektiver, digitalisierter und nachhaltiger aufzustellen. Zudem hat sein Einsatz dazu beigetragen, das Unternehmen während der Covid-19-Krise zu stabilisieren und im Anschluss mit voller Kraft zurück auf den Wachstumspfad zu führen«, findet Hermann Waldemer, Aufsichtsratsvorsitzender von Hugo Boss, lobende Worte.

Ein Nachfolger als COO wir in Metzingen allerdings nicht gesucht – Schäfers Aufgaben werden aufgeteilt: Die Produktentwicklung geht in den Aufgabenbereich von CEO Daniel Grieder über. Finanzvorstand Yves Müller übernimmt zusätzlich die Verantwortung für Beschaffung, Fertigung, Logistik und Nachhaltigkeit.

Schäfers neue Aufgaben

Bei Mammut beginnt Heiko Schäfer mit September. Als CEO soll er »das profitable Wachstum und den Ausbau von Markenwerten beschleunigen und dabei die führende Position als Bergsportmarke durch kontinuierliche Innovation, Schweizer Qualität und Nachhaltigkeit stärken«, teilt der neue Arbeitgeber mit. Vor seinem Engagement bei Hugo Boss war Schäfer CEO von Tom Tailor. Der deutsche Manager bringt aber auch Erfahrung aus der Sportartikelindustrie mit, so war er von 2008 bis 2015 in unterschiedlichen Führungspositionen bei Adidas tätig.

Bei Mammut folgt Schäfer auf Oliver Pabst, der das Unternehmen allerdings schon im Vorjahr nach dem Verkauf an den britischen Finanzinvestor Telemos Capital verlassen hat. Derzeit wird die Bergsportmarke von Greg Nieuwenhuys, dem Präsidenten des Verwaltungsrats, interimistisch geleitet.

Philippe Jacobs und Jacob Polny, die als Vertreter des neuen Mammut-Eigentümers Telemos Capital im Verwaltungsrat von Mammut sitzen, sind optimistisch: »Wir freuen uns, einen starken neuen CEO für Mammut ernannt zu haben, der umfassende Erfahrungen in allen für die CEO-Rolle relevanten Aspekten vereint. Wir sind zuversichtlich, dass Heiko dazu beitragen wird, Mammut in den kommenden Jahren zu noch mehr Erfolg zu verhelfen, während wir die globale Positionierung von Mammut als die ikonische Schweizer Outdoor-Marke weiter stärken werden.«
stats