Givenchy: Givenchy ohne Clare Waight Keller
LUCAS BARIOULET / AFP / picturedesk.com
Download von www.picturedesk.com am 14.04.2020 (10:44). Fashion designer for Givenchy Clare Waight Keller, acknowledges the audience at the end of the Givenchy Women's Fall-Winter 2019/2020 Haute Couture collection fashion show in Paris, on July 2, 2019. (Photo by Lucas BARIOULET / AFP) - 20190702_PD8595 - Rechteinfo: Nur für redaktionelle Nutzung! - Editorial Use Only! Werbliche Nutzung nur nach Freigabe!
Download von www.picturedesk.com am 14.04.2020 (10:44). Fashion designer for Givenchy Clare Waight Keller, acknowledges the audience at the end of the Givenchy Women's Fall-Winter 2019/2020 Haute Couture collection fashion show in Paris, on July 2, 2019. (Photo by Lucas BARIOULET / AFP) - 20190702_PD8595 - Rechteinfo: Nur für redaktionelle Nutzung! - Editorial Use Only! Werbliche Nutzung nur nach Freigabe!

Das Luxusmodehaus gab das Ende der Zusammenarbeit mit Clare Waight Keller bekannt. Eine Pre-Fall-Kollektion wird die Marke nicht zeigen, auch die Haute Couture-Show im Sommer wurde abgesagt.

Vor drei Jahren übernahm die gebürtige Schottin Clare Waight Keller als erste weibliche Designerin das kreative Zepter des Pariser Traditionshauses Givenchy. Nun gab das Unternehmen das Ende der Zusammenarbeit bekannt. Die frühere Chloé-Designerin, die in ihrer Position auf Riccardo Tisci gefolgt war, verabschiedet sich damit mit der Herbstkollektion 2020/21, die sie im März in Paris präsentiert hatte.

Ein Nachfolger werde bereits gesucht, teilte Givenchy mit. Man wolle in den kommenden Wochen die neue »Kreativorganisation« verlautbaren, so eine aktuelle Stellungnahme des Unternehmens.

stats