Gerry Weber sucht neuen Finanzvorstand

Gerry Weber sucht neuen Finanzvorstand

#
(c) Gerry Weber
(c) Gerry Weber

Mehrmals pro Woche verschickt der im Umbau befindliche deutsche Modekonzern Gerry Weber derzeit Meldungen über personelle Veränderungen. Diesmal betrifft es das Finanzressort und die Tochter Hallhuber.

Jörg Stüber, seit November 2017 Finanzvorstand von Gerry Weber, will sein Amt laut Pressemitteilung aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter ausüben. Stuber war vor seinem Aufstieg in den Vorstand bereits seit 2011 als Leiter der Finanzabteilung für den DOB-Hersteller tätig und wird nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand künftig wieder seine vorherige Funktion als Direktor Finanzen übernehmen. Ein neuer Finanzvorstand wird gesucht. Bis dahin nimmt Vorstandsvorsitzender Ralf Weber Stübers Agenden zusätzlich wahr.

Erst wenige Tage davor hatte Gerry Weber darüber informiert, dass Richard Lohner, der kaufmännische Geschäftsführer der Tochter Hallhuber, mit Ende Juli auf eigenen Wunsch aus der Gerry Weber-Gruppe ausscheidet. Als Grund für den Abgang Lohners wurde der Abschluss der Verlagerung aller kaufmännischen Bereiche (Buchhaltung, Controlling, Personal, Logistik) vom Münchener Firmensitz von Hallhuber zur Muttergesellschaft nach Halle/Westfalen genannt. Lohner wolle sich nun neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Weiterhin für Hallhuber in München tätig ist die Produktentwicklung, für die ein 30-köpfiges Team rund um Creative Director Susanne Hallhuber verantwortlich zeichnet, sowie das Vertriebs- und Retail-Team rund um Rouven Angermann.
stats