Führungswechsel bei Wortmann
Wortmann Group
Screenshot von www.wortmann-group.com
Screenshot von www.wortmann-group.com

Ende Mai 2016 übergibt Gründer und Hauptgesellschafter Horst Wortmann die operative Führung an seinen Neffen Jens Beining.

Der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Wortmann Group, Jens Beining, ist seit einigen Jahren als persönlich haftender Gesellschafter und designierter Nachfolger Mitglied eines vierköpfigen Teams, welchem er künftig vorstehen wird.

Direkt nach dem Wirtschaftsstudium kam Beining bereits in den Konzern, damals noch als Assistent der Geschäftsführung. Danach folgen die Positionen Vertriebsleiter und Marketingchef, bevor er 2006 in die Geschäftsleitung aufrückt. Vor allem die Stärkung und Etablierung der erfolgreichen Marke Tamaris ist dem neuen Vorsitzenden der Wortmann Group zuzuschreiben.

Horst Wortmann

Der 75-jährige Gründer Horst Wortmann bleibt weiterhin persönlich haftender Gesellschafter und Geschäftsführer der Wortmann Schuh-Holding KG, wo er sich vor allem der strategischen Ausrichtung der Gruppe widmen wird. Zudem ist der scheidende Vorsitzende der Geschäftsführung weiterhin als Stiftungsratsvorsitzender der Wortmann Stiftung tätig, die 2013 gegründet wurde. Die Familienstiftung hält Anteile an der Wortmann Group und agiert über den Stiftungsrat als Bindeglied zwischen den Familiengesellschaftern und der Geschäftsführung. Auch in diverse Immobilienprojekte möchte Horst Wortmann in Zukunft Zeit investieren.

Zur Wortmann-Gruppe

Neben der Marke Tamaris gehören die Kollektionen Marco Tozzi, Caprice, Jana und S. Oliver Shoes zur Wortmann-Gruppe, weiters auch die Novi Footwear Fareast Ltd in Asien. Im Geschäftsjahr 2014/15 setzte Wortmann 1,016 Milliarden Euro um. Mit eigenen Gesellschaften ist Wortmann an sieben Standorten in Europa präsent, an zwölf in Asien, außerdem auch in den Staaten.
stats