Karriere

Bottega Veneta: Daniel Lee ist neuer Kreativchef

Der 32-jährige Daniel Lee übernimmt die kreative Führung von Bottega Veneta und folgt damit bei der Luxusmarke auf Tomas Maier.

Am 1. Juli 2018 übernimmt Daniel Lee bei Bottega Veneta die kreative Führung. Der junge Brite, der zuletzt bei dem Label Céline die Ready-to-Wear-Linie verantwortete, folgt auf den deutschen Designer Tomas Maier. Daniel Lee ist Absolvent des Central Saint Martins College of Art and Design. Bevor er anfing für Céline zu arbeiten (2012), war er für namhafte Modehäuser wie Maison Margiela, Balenciaga and Donna Karan tätig.

»Daniel Lee versteht die aktuellen Herausforderungen, was Kreation und Entwicklung angeht, sehr gut. Er wird Bottega Veneta eine neue und klare stilistische Sprache verleihen. Diese wird dabei helfen, den Erfolg des Modehauses weiter aufzubauen, welcher über die vergangenen Jahre bereits mit ambitionierten Fundamenten etabliert wurde«, so Claus-Dietrich Lahrs, CEO von Bottega Veneta, zum neuen Kreativdirektor.

Von: Christiane Marie Jördens