Gottfried Steinecker in elf Statements: »Wie ...
Gottfried Steinecker in elf Statements

»Wie ein Wespennest, in das ein Stein gefallen ist«

Steinecker

Zu unserem 75-Jahr-Jubiläum bitten wir 75 Persönlichkeiten aus der Mode-Community vor den Vorhang. Gottfried Steinecker betreibt neuen Modehäuser, vier Hochzeitshäuser und vier Franchise-Stores.

Mode bedeutet für mich … Kultur, Stil, meine Lebensaufgabe, mein Beruf.

An der Modebranche fasziniert mich … die Schnelllebigkeit, Trends, Storeformate, Vertriebsformen, Brands, die kommen und gehen. Das Rad dreht sich enorm schnell – und man sieht sich immer zweimal...

In meinem Job braucht man … hohe Stressresistenz, flexible Denkmuster, Freude an der Arbeit mit Menschen.

Am stärksten bemühe ich mich in meinem Unternehmen um …. die Ausbildung unserer jungen MitarbeiterInnen im Lehrberuf, denn es macht Freude, diesen spannenden Abschnitt ihres Lebens begleiten zu dürfen. Generell ist mir das Wohlbefinden und die Moral der »Truppe« ein großes Anliegen.

In den letzten beiden Jahren habe ich gelernt, … von Tag zu Tag, von Woche zu Woche, von Lockdown zu Lockdown zu leben. Die Sorgen mit Kollegen zu besprechen, den Rückhalt einer soliden Hausbank zu schätzen. Das Zusammengehörigkeitsgefühl im Kollegium zu spüren.

Die größte Herausforderung für die Branche sind derzeit … die völlig aus dem Ruder gelaufenen Lieferketten, Zulieferprobleme, Energiepreise, Lohnkosten. Es ist wie ein Wespennest, in das ein Stein gefallen ist.

Am einfachsten ließe sich ändern … Chancengleichheit durch eine effiziente Besteuerung jener Online-Giganten herzustellen, die bis vor Kurzem nie Geld verdient haben und sich von einer Kapitalrunde zur nächsten geschleppt haben. Leider auf Kosten des stationären Einzelhandels.

Wenn ich mich über Mode informieren will, … lese ich die ÖTZ! (bezahlte Werbepartnerschaft/Produktplatzierung) Nein, das stimmt wirklich. Die ÖTZ gehört auf meinen Schreibtisch wie mein Computer und meine Espresso-Tasse.

Die Marken, die mich am meisten inspirieren, … sind
- Louis Vuitton: durch geniale Collabos von der Marke für Hofratsgattinnen zur hippen Brand mit Weltruhm.
- Hugo Boss: Daniel Grieder, den ich vor vielen Jahren persönlich kennen und schätzen gelernt habe, macht in Metzingen einen tollen (Relaunch-)Job.
- Tommy Hilfiger: mit tollen Shop-Konzepten einer unserer wichtigsten Lieferanten
- Polo Ralph Lauren: ein Klassiker und der Produzent meiner Lieblingshemden. Leider ist die restliche Kollektion zurzeit nicht so kompetitiv...

Durch die Pandemie ist die Mode/der Modekonsum ... kurzzeitig zum Erliegen gekommen – um jetzt ein starkes Comeback zu feiern!

Ich kaufe Mode am liebsten … in den neuen Steinecker-Stores in Steyr und Krems (bezahlte Werbepartnerschaft / Produktplatzierung).

stats