Zusammenschluss: Neuer Marktplatz von Modehau...
Modehaus Adelsberger

Das E-Commerce-Netzwerk Modehaus.de lanciert seinen eigenen Marktplatz. Zum Start sind fast 40 Modehändler an Bord, darunter acht aus Österreich.

Modehaus.de ist ein Partnernetzwerk für Händler, das sich als Anbieter für E-Commerce Lösungen und Erfahrungsaustausch versteht. Nun lanciert die Plattform einen eigenen Online-Marktplatz. Zu diesem Zweck wurde eine eigenständige Betriebsgesellschaft gegründet - die Modehaus.de Marktplatz GmbH. Sie gehört zur Hälfte den acht Gründungspartnern Robert Ley, Beutin AG, Klingenthal, Dodenhof, Schulze in Siegen, Eitzenhöfer in Herborn, Baltz in Bochum sowie Modehaus.at. Hier sind acht österreichische Modehäuser zusammengeschlossen, mit Roth, Feucht, Adelsberger, Steinecker, Stögmüller, Kutsam, Stöcker und Kolm absolute Ortskaiser der österreichischen Handelslandschaft.

20 % an der neuen Gesellschaft hält die Modehaus.de Partnerbeteilungs GmbH & Co KG , über die sich maximal 200 Modehaus.de-Partner mit je 2000 € als Kommanditisten beteiligen können. Die übrigen 30 % liegen bei der Modehaus.de GmbH mit den Eigentümern Katag AG, Ole Grave und Holger Wellner.
Sobald die Benchmark von 15.000 Artikeln online und 100 POS on Board erreicht ist, soll der neue Marktplatz online gehen. Man plane, so Modehaus.de-Geschäftsführer Holger Wellner, dass es Ende des zweiten, Anfang des dritten Quartals soweit sein dürfte. Die Provisionen sollen bei 15 % für Händler und 20 % für Industriepartner liegen.

stats